MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wie die eigene Kreditwürdigkeit verbessert werden kann

Um günstige Kredite zu erhalten, kommt man um eine Prüfung der eigenen Kreditwürdigkeit nicht herum. Hat die Kreditwürdigkeit in der letzten Zeit gelitten, kann das Auswirkungen bis hin zur Ablehnung einer Kreditanfrage haben.

Doch wie kann die eigene Bonität verbessert werden? Wir verraten Ihnen einige Tipps und Tricks, die Ihnen dabei helfen können.

Kreditauskunft überprüfen

Bevor überhaupt eine Verbesserung der Kreditwürdigkeit in Angriff genommen wird, sollte eine Kreditauskunft beantragt und auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Dies geschieht in der Regel bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (SCHUFA) oder bei der Creditreform Unternehmensgruppe.

Die Beantragung der Kreditauskunft erfolgt online oder telefonisch und ist einmal pro Jahr kostenlos möglich. Veraltete oder falsche Einträge können so gelöscht und eine weitere negative Bewertung der Kreditwürdigkeit verhindert werden.

10 Wege, die eigene Kreditwürdigkeit zu verbessern

  1. Begleichen Sie Ihre Zahlungen stets pünktlich. Ihre Kredithistorie ist in der SCHUFA vermerkt.
  2. Begleichen Sie Ratenzahlungen über das Zahlungsminimum hinaus – so zeigen Sie guten Willen, die Schulden schnell abzubezahlen.
  3. Die Abtragung der größten Schuldenposten sollte höchste Priorität genießen.

  4. Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

    • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
    • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
    • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
    • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
    • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
    • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

    Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


  5. Versuchen Sie, ein niedrigeres Zinsniveau zu verhandeln. Ihr Argument: So können die Schulden auch schneller abgebaut werden.
  6. Eröffnen Sie keine weiteren Konten. Wer wahllos Konten eröffnet, erscheint nicht besonders seriös.
  7. Die Beantragung von mehreren Kreditkarten hat negative Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit.
  8. Bezahlen Sie am besten immer bar: So behalten Sie die Übersicht über Ihre Ausgaben.
  9. Erstellen Sie einen Budgetplan – stellen Sie die monatlichen Einnahmen und Ausgaben einander gegenüber.
  10. Vermeiden Sie die Kreditkartenfalle: Die Abrechnung erfolgt jeweils nur monatlich und sprengt oftmals den aufgestellten Budgetplan.
  11. Überprüfen Sie die Kreditkarten- und Kontenabrechnungen auf eventuelle Fehler und melden Sie diese sofort dem Kreditinstitut.

Kredite bei Hausbank oder anderer Bank anfragen

Ein Hinweis: Die Hausbank hat einen umfassenden Einblick in die Kontobewegungen und kann so die Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden am ehesten einschätzen. Andere Banken haben diesen Vorteil nicht und werden Ihre Kreditwürdigkeit aller Wahrscheinlichkeit besser einstufen als Ihre Hausbank.

Bleiben Sie geduldig – es lohnt sich

Um die eigene Kreditwürdigkeit verbessern zu können, braucht es vor allen Dingen eines: Geduld.

Eine Verbesserung der Bonität erreicht niemand von heute auf morgen, sie erfordert zahlreiche kleine Schritte. Der erwünschte Effekt tritt nicht mit sofortiger Wirkung ein, die Geduld wird am Ende jedoch meist belohnt.

Eine hohe Kreditwürdigkeit öffnet viele Türen. Sie schafft Vertrauen bei Kreditinstituten und Unternehmen. Kredite können so nicht nur leichter sondern auch zu besseren Konditionen erworben werden.

Die besten Kreditangebote auf einen Blick: GeVestor bietet Ihnen in Kooperation mit smava.de einen Kreditvergleichsrechner, mit dem Sie die besten Konditionen finden.

1. Februar 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sonja Hüsken. Über den Autor

Schon vor ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre beschäftigte sich Sonja Hüsken intensiv mit dem Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft und der Frage nach der richtigen Vorsorge. Immer im Fokus: Der Mehrwert der Information für den Leser.