MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Wie entwickelte sich das Bruttosozialprodukt der Türkei?

Das Bruttosozialprodukt wird heutzutage auch Bruttonationaleinkommen genannt und gilt als Einkommensindikator einer Volkswirtschaft. Damit hat dieser Wert allein zwar nicht ausreichend Aussagekraft, um den Wohlstand einer Nation genau definieren zu können.

Dennoch kann er – ähnlich wie das Bruttoinlandsprodukt – einen Anhaltspunkt hierfür liefern und ist deshalb zumindest als Indikator des Wohlstands zu verstehen. Mit Blick auf die Türkei lässt sich hierbei eine durchaus solide Steigerung des BSP erkennen.

Bruttosozialprodukt der Türkei – die Entwicklung

Für das Jahr 1980 wird das gesamte Bruttosozialprodukt der Türkei mit einer Summe von 93.496 Mio. US-$ angegeben. In der Weltrangliste der Weltbank bedeutete dies den 21. Rang. Die Türkei lag damit noch vor Ländern wie Schweden oder Österreich und direkt hinter Belgien und der Schweiz. Das BSP der USA als Spitzenreiter betrug im Jahr 1980 mehr als das Zehnfache des BSP der Türkei.

Im Jahr 1990 wurde erneut der 21. Rang belegt. Das BSP konnte im Vergleich zu 1980 mehr als verdoppelt werden und betrug rund 235.168 Mio. US-$. Auffällig ist jedoch, dass das BSP der USA inzwischen mehr als 20-mal so hoch war.

Bis zum Jahr 2000 konnte die Türkei ihr Bruttosozialprodukt erneut mehr als verdoppeln und belegte damit Rang 15 in der Weltrangliste. Dieser Rang wurde auch 2010 und 2012 wieder erreicht. In 2012 fiel hierbei auf, dass das BSP der USA nur noch etwa 12x so hoch war, wie das der Türkei – das Wachstum des türkischen BSP war somit stärker als das der USA.

Entwicklung des BSP pro Kopf

Die Entwicklung des Bruttosozialprodukts pro Einwohner verlief seit 1980 ähnlich, jedoch auf etwas niedrigerem Niveau. So belegte die Türkei 1980 den 60. Rang in der Weltrangliste mit einem BSP pro Kopf von 1.860 US-$. Zum Vergleich: Der Wert für die USA lag bei 12.950 US-$, der Wert für Deutschland bei 12.600 US-$.

1990 wurde der 66. Platz belegt und im Jahr 2000 der 61. Rang. Das BSP/ Kopf war bis zu diesem Zeitpunkt bis auf 4.200 US-$ angewachsen. Bis zum Jahr 2012 gab es dann eine klare Verbesserung und es wurde der 49. Platz erreicht. Dies entsprach einem pro-Kopf-BSP von 10.830 US-$. Der Spitzenreiter für 2012 – Norwegen – erreichte hingegen einen Wert von 98.860 US-$.

Wie geht die Reise der Türkei weiter?

Die weitere Entwicklung des Bruttosozialprodukts der Türkei wird unter anderem davon abhängen, wie die Verhandlungen über einen Beitritt zur EU verlaufen. Die wirtschaftliche Situation im Land schwankt zwischen Krise und Wirtschaftswunder. Rückblickend lässt sich jedoch feststellen, dass sich die Türkei solide entwickelt hat. Für die Zukunft gilt es noch, den richtigen Weg zu finden.

2. Dezember 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sebastian Grünewald. Über den Autor

Sebastian Grünewald ist freier Autor und Redakteur mit mehrjähriger Erfahrung. Er vermittelt einer breiten Leserschaft ökonomische Zusammenhänge und Themenfelder wie private Vorsorge und Geldanlage mit einfachen Worten.