MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Flüchtlingskrise in Deutschland: Wir schaffen das! – Wirklich?

Die schrecklichen Amoktaten in Würzburg, München, Reutlingen und der Terror-Anschlag in Ansbach haben sich tief in das kollektive Gedächtnis der deutschen Gesellschaft eingeprägt.

Innerhalb einer Woche ist die Republik gleich 4-mal schwer erschüttert worden – so oft, wie noch nie.

Flüchtlings-Debatte neu entfacht

Zwangsläufig kommt die Diskussion um die Flüchtlingskrise neu auf: War es sinnvoll, über 2,1 Mio. Migranten ins Land zu lassen?

Mehr als die Hälfte davon waren Flüchtlinge; von dieser Zahl geht das Statistische Bundesamt nun aus.

Und was ist mit den Zigtausenden, die unregistriert mit den ersten Flüchtlings-Strömen kamen?

Sicher wird die politische Diskussion darüber noch lange anhalten; vielleicht sogar zur Abwahl von Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 führen.

Was bedeutet die Flüchtlingskrise finanzwirtschaftlich für Sie und Ihre Kinder?

Nachfolgend möchten wir jedoch nicht die politische Diskussion beleuchten, sondern die (finanz-)wirtschaftlichen Aspekte aufzeigen:

Was bedeutet die Flüchtlingskrise ganz konkret für Sie, Ihre Kinder und Ihr Vermögen? Welche Nachteile haben Sie davon?


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Neue Fakten kamen ans Licht der Öffentlichkeit, die wir Ihnen an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten möchten.

Astronomisch hohe Staatsverschuldung

Wissen Sie eigentlich, wie hoch die deutsche Gesamtverschuldung ist? Wenn nicht, dann setzen Sie sich am besten, bevor Sie weiterlesen.

Grundsätzlich: Der Staat weist nur 1/3 der Schulden aus. Diese liegen momentan bei etwa 75% des Bruttoinlandprodukts (BIP)! Aber: Fast doppelt so hoch ist die in den Sozialversicherungen versteckte Verschuldung.

Damit ist jene gemeint, welche aus Rücklagen der öffentlichen Hand zukünftig bezahlt werden muss, um die versprochenen Sozial-Leistungen zu gewährleisten.

In Zahlen und ganz konkret: Die deutsche Gesamtverschuldung beträgt sage und schreibe 6,2 Bio. €, oder anders ausgedrückt: 6.200 Mrd. €!

Das entspricht mehr als dem 2-fachen der gesamten Wirtschaftsleistung. Können Sie sich diese Summe vorstellen?

9-mal mehr Schulden als der gesamte ESM beinhaltet

Zum Vergleich:

Der Euro-Rettungsschirm ESM beinhaltet gerade einmal 705 Mrd. €. Bei der deutschen Gesamtverschuldung passt der gesamte ESM also fast 9-mal hinein.

Übrigens:

Deutschland haftet am ESM alleine mit 27% oder maximal 190 Mrd. €. Diese sind in die Gesamtverschuldung noch gar nicht mit eingerechnet. Damit summiert sich jene auf rund 6,4 Bio. €.

Nun kommen noch die Flüchtlingskosten dazu.

Unterschiedliche Schätzungen der Flüchtlingskosten

Die Zahlen und Schätzungen für die Flüchtlingskosten sind zunächst unterschiedlich und mussten immer wieder korrigiert werden.

Mal gibt es schwammige Aussagen, wie etwa jährliche Mehrkosten für die öffentlichen Kassen in 2-stelliger Milliarden-Höhe.

Mal beziffern die 5 sogenannten Wirtschaftsweisen diese auf bis zu 8,3 Mrd. € für 2015, und auf 14,3 Mrd. € 2016.

Die Analysten der Commerzbank gehen für das vergangene Jahr von 7 Mrd. € und für 2016 von 17 Mrd. € aus.

26. Juli 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Guido Grandt. Über den Autor

Der Autor, Jahrgang 1963, war viele Jahre lang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Lernte das unternehmerische Handwerk sozusagen von der "Pike" auf, bevor er sich ganz dem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Geschehens Deutschlands publizistisch widmete.