MenüMenü

Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Wohnungsübergabe: So wichtig ist das Wohnungsübergabeprotokoll

So machen Sie den ersten Schritt zu einem reibungslosen Mietverhältnis

Wie oft haben Sie sich schon als Vermieter beim Auszug eines Mieters darüber geärgert, dass Sie auf den Kosten von Renovierungen oder Schäden sitzen geblieben sind? Dabei können Sie gleich zu Beginn des Mietverhältnisses den entscheidenden Schritt zur Vermeidung solcher und anderer Ärgernisse machen.

tung erlangen, wenn es später beim Auszug Ihres Mieters Streit darüber geben sollte, in welchem Zustand sich die Wohnung bei Mietbeginn befand.

Erstellen Sie stets ein Übergabeprotokoll

Wenn Sie sich entschließen, ein Übergabeprotokoll anzufertigen, sollte dies konsequenterweise den Zustand der Mietwohnung so genau wie nur möglich bezeichnen. Es empfiehlt sich, das Protokoll sehr sorgfältig und umsichtig zu erstellen.

Lassen Sie sich bei Mietbeginn ein Wohnungsübergabeprotokoll von Ihrem neuen Mieter unterschreiben. Sinn und Zweck des Übergabeprotokolls ist es in erster Linie, spätere Streitigkeiten über das Vorhandensein und die Art von Schäden in den Mieträumen zu verhindern.

Nur dann spiegelt das Wohnungsübergabeprotokoll den Zustand der Mieträume bei Übergabe auch wirklich wider. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, für jeden Raum der Wohnung (und auch die Nebenräume) deren Zustand und Ausstattung festzustellen.

Eine rechtliche Verpflichtung zur Erstellung eines Übergabeprotokolls besteht nicht. Ebenso wenig haben Sie als Vermieter einen Anspruch darauf, dass Ihr Mieter an der Erstellung des Protokolls mitwirkt.


Betriebskostenabrechnung 2016:
Alles, was Ihr Mieter zahlen muss – kompakt im Überblick

Vermeiden Sie unnötige Streitereien mit Ihren Mietern. Erstellen Sie von vornherein eine unangreifbare Betriebskostenabrechnung.

Alle Positionen, die Sie für das letzte Jahr abrechnen dürfen – kompakt zusammengefasst in einer praktischen Übersicht –, finden Sie in der top-aktuellen Sonderveröffentlichung „Betriebskostenabrechnung 2016“.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "Betriebskostenabrechnung 2016" GRATIS zu sichern! ➜


Kostenloser Zusatz-Service:

Auch wenn Ihr Mieter an einem Übergabeprotokoll kein Interesse zeigt, so sollten Sie auf keinen Fall darauf verzichten, das Protokoll zu erstellen. Es kann als Beweismittel größte Bedeu- Erleichtern Sie sich die Arbeit.

Nutzen Sie das Musterformular „Wohnungsübergabe-Protokoll“. Das Formular steht im Internet zum Download bereit (www.immobilien-berater.de, Service-Bereich, Passwort: vorteile). Oder rufen Sie das Formular per Fax ab. Die Faxabruf-Nummer lautet: 0711/237776521).

Lassen Sie alle Zeugen das Protokoll unterschreiben

Sind Zeugen anwesend, müssen diese vollständig genannt werden. Ist außer den Vertragsparteien niemand bei der Wohnungsübergabe dabei, streichen Sie die Zeile am besten durch.

Wohnungsübergabe. Die jeweiligen Ableseergebnisse interessieren nicht nur Vormieter und Nachmieter, sondern Sie sind auch für Sie als Vermieter wichtig.

So verhindern Sie am ehesten, dass bei einem späteren Rechtsstreit über den Zustand der Wohnung bei Übergabe plötzlich vom Mieter Personen als Zeugen benannt werden, die bei der Wohnungsübergabe angeblich dabei gewesen sein sollen, es tatsächlich aber nicht waren.

Das gilt vor allem dann, wenn die Wohnung nicht unmittelbar neu vermietet werden konnte. In diesem Fall sind die Betriebskosten, die auf den Zeitraum des Leerstands entfallen, nicht auf alle Mieter umlagefähig, sondern von Ihnen selbst zu tragen.

Vernachlässigen Sie nicht die mitvermieteten Flächen und Räume außerhalb der Wohnung. Die Erfahrung zeigt, dass bei Beendigung des Mietverhältnisses immer wieder Meinungsverschiedenheiten darüber bestehen, ob diesbezüglich Mängel oder Schäden vorliegen.

Und: Wenn Ihnen die Zählerstände bei Beendigung des Mietverhältnisses mit dem Vormieter und bei Beginn des Mietverhältnisses mit dem Nachmieter bekannt sind, ist es Ihnen leicht möglich, korrekt abzurechnen und dies auch jederzeit zu belegen.

„Immobilien-Berater“-Tipp

Schnell stellt sich die Frage, wie der Zustand und die Ausstattung bei Übergabe der Wohnung waren. Deshalb ist es wichtig, auch für diese Flächen und Räume im Übergabeprotokoll eindeutige Feststellungen zu treffen.

Nicht vergessen: Zählerstände ablesen

Das Ablesen der Zählerstände ist klassischer Bestandteil einer jeden Nehmen Sie sich die Zeit, die Anzahl der Schlüssel für jede Tür sorgfältig festzustellen.

Hat der Mieter bei Übergabe der Wohnung in ausreichender Anzahl Schlüssel erhalten und dies durch seinen Unterschrift unter das Übergabeprotokoll bestätigt, kann er später nicht mehr behaupten, dass er zu wenig Schlüssel erhalten hat.

Sofern zusätzlicher Bedarf besteht, kann er zwar jederzeit die Anfertigung weiterer Schlüssel verlangen. Die Kosten dafür muss er dann aber selbst tragen.

25. Mai 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.