MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Worauf Sie beim Aufbau Ihres Aktien-Depots achten sollten

Aktien sind nicht nur die langfristig mit Abstand lukrativste Anlageklasse, sondern im aktuellen Nullzins-Umfeld Ihre einzige Chance, um eine vernünftige Rendite zu erzielen.

Wenn Sie Ihr Kapital gewinnbringend anlegen möchten, kommen Sie an den Dividenden-Papieren nicht vorbei.

Für diejenigen unter Ihnen, die noch relativ neu im Aktiengeschäft sind, möchte ich hier einige grundlegende Dinge erläutern, die Sie beim Aufbau Ihres Aktien-Depots beachten sollten.

Eine Alternative zu Einzelwerten: Aktienfonds

Der entscheidende Erfolgs-Faktor ist es, das Risiko zu streuen.

Aber selbst wenn Sie nur über wenig Kapital verfügen oder einfach nicht die Zeit haben, sich um Ihr Depot zu kümmern, müssen Sie nicht auf Aktien-Investments verzichten.

In diesem Fall ist ein Aktienfonds eine Alternative. So können Sie Ihr Kapital auf einen Schlag breit streuen.

Oder noch besser: ein Fonds-Sparplan. Dabei investieren Sie regelmäßig – meist monatlich – einen festen Betrag in einen Fonds.

Die Möglichkeit eines Sparplans können Sie auch dann nutzen, wenn Sie nur wenig Geld „abzweigen“ können. Bei vielen Banken können Sie Sparpläne schon mit einem Betrag von 25 € abschließen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Streuen Sie Ihr Risiko

Wenn Sie etwas mehr Kapital zur Verfügung haben und zudem Zeit und Lust, sich ein wenig mit dem Aktienmarkt zu beschäftigen, können Sie sich selbst ein Depot mit Einzel-Aktien zusammenstellen.

Dabei sollten Sie allerdings einige grundlegende Dinge beachten:

Wichtig ist v. a., dass Sie Ihr Kapital auf mehrere Aktien verteilen und so Ihr Risiko streuen. Schießen Sie dabei aber bitte nicht über das Ziel hinaus!

Ich habe schon Privatd-Depots von Lesern gesehen, in denen sich 50, 60 oder noch mehr verschiedene Aktien tummeln. Wie so oft, ist es auch hier wichtig, einen gesunden Mittelweg zu finden.

Investieren Sie unterschiedliche Branchen und Regionen

Grundsätzlich sinkt das Risiko in Ihrem Gesamt-Depot mit jeder weiteren Position, die Sie aufnehmen.

Wie stark sich dieser Effekt auswirkt, hängt aber auch davon ab, wie stark die Aktien miteinander korrelieren;

Eine hohe Korrelation zwischen 2 Werten bedeutet, dass sich die Kurse relativ ähnlich bewegen.

Bei einer geringen Korrelation bewegen sich die Kurse ziemlich unabhängig voneinander.

Konkret bedeutet das: Haben Sie beispielsweise 2 Automobil-Werte im Depot, bewegen sich diese i. d. R. relativ ähnlich.

Daher sollten Sie beim Aufbau Ihres Depots darauf achten, dass Sie Werte aus verschiedenen Branchen – und am besten auch aus unterschiedlichen Regionen – aufnehmen.

Durch eine vernünftige Streuung senken Sie Ihr Risiko

Je mehr Werte Sie ins Depot nehmen, desto stärker sinkt das Risiko Ihres Gesamt-Depots.

Kommt es bei einer Ihrer Aktien zu einem Kurseinbruch von 30%, können Sie das relativ leicht verschmerzen, wenn Sie nur 10% Ihres Kapitals in diesen Titel investiert haben.

Dann verlieren Sie durch den Kursrutsch unter dem Strich nur 3% Ihres Kapitals. So ein Rückschlag lässt sich relativ leicht wieder aufholen.

Der Effekt der Risiko-Reduzierung ist bei wenigen Werten noch recht hoch, lässt aber bereits bei 12 bis 15 Werten deutlich nach. Gleichzeitig wird es zunehmend schwieriger, den Überblick zu behalten.

Daher ist es ratsam, das Kapital auf 15 bis maximal 20 Werte zu verteilen. Mit einer vernünftigen Mischung aus 15 bis 20 Aktien sind Sie auch dann gut aufgestellt, wenn es bei einem Ihrer Depot-Werte einmal zu einem Rückschlag kommt.

27. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.