MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Zertifikate als Depotbeimischung

In der gestrigen Ausgabe habe ich Ihnen die Notwendigkeit der Derivate zur Depotbeimischung dargelegt.

Als besonderes Merkmal sehe ich hier die Möglichkeit, von nahezu jeder Börsenphase zu profitieren, wohingegen ein Aktieninvestment nur bei steigenden Kursen einen Gewinn abwirft.

Eine gute Eignung hierfür sehe ich bei den Zertifikaten, die ja rechtlich das Wesen einer Inhaberschuldverschreibung (also wie bei einer Anleihe) haben und die Möglichkeit bieten, überproportional an der Marktentwicklung zu partizipieren.

Hierfür gibt es verschiedene Formen.

Knock-out-Zertifikate

Ich bin der Meinung, dass man neuartige und komplizierte Zertifikate-Konstruktionen nicht benötigt, da diese in der Regel nicht zum gewünschten Erfolg führen.

Die einfachsten Zertifikate sind die besten, denn wenn ich mich erst stundenlang damit beschäftigen muss, wie ein Produkt funktioniert, habe ich weniger Zeit, mich um den Basiswert zu kümmern und diesen richtig einzuschätzen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Neben den herkömmlichen Optionsscheinen hat sich inzwischen eine neue Generation von Hebel-Produkten etabliert, die sogar noch einen Hauch spekulativer sind: die Knock-out-Produkte.

Sie finden diese unter Namen wie Turbo, Turbo Bull/Bear oder auch Wave.

Der Unterschied zu Optionsscheinen: Diese Derivate besitzen eine Knock-out-Schwelle, die sich in der Nähe des Basispreises befindet. Wird diese Schwelle durch den Basiswert berührt oder durchschritten, tritt sofort der Knock-out ein.

Das bedeutet für Sie, dass der Schein sofort wertlos verfällt oder bestenfalls ein Restbetrag ausgezahlt wird. Knock-out-Produkte haben gegenüber den klassischen Optionsscheinen einige Vorteile.

So hat die Volatilität kaum einen Einfluss auf den Preis, der damit einfacher zu kalkulieren wird.

Zugleich ist der über die Laufzeit hin konstante Hebel oft höher und damit die Chance auch größer.

Falls Sie über mehrere Wochen oder Monate in Knock-out-Produkte investieren wollen, wählen Sie – wie ich es auch bei meinen Empfehlungen mache – ein Produkt aus, bei dem die Knock-out-Schwelle weit vom aktuellen Kurs entfernt ist. So erhöhen Sie Ihre Sicherheit enorm.

Andere Zertifikate-Klassen

Andere Zertifikate-Klassen (etwa Discount- und Bonuszertifikate) sind meines Erachtens nur selten von Belang. Vor allem in Marktphasen mit einer starken Schwankungsbreite erscheinen solche Sonderkonstruktionen wenig sinnvoll.

Wenn ein klarer Trend vorliegt, können Sie auch in die „Vollen“ gehen und mit Hebelzertifikaten oder Optionsscheinen agieren.

Auch das Argument, dass solche Produkte in Seitwärtsphasen attraktiv sein können, lehne ich ab. Denn selbst wenn die Märkte tatsächlich seitwärts laufen, gibt es immer noch Basiswerte, die einen klaren Trend in eine Richtung verfolgen.

Nach oben oder unten ist egal, mit Hebelpapieren können Sie ja auf beides setzen.

Nochmals: Entscheidend ist und bleibt die richtige Auswahl des Basiswertes. Ein Optionsschein oder Knock-out-Zertifikat kann noch so gut ausgewählt sein: Wenn der Basiswert nicht die erwartete Richtung einschlägt, wird der entsprechende Schein an Wert verlieren!

Viel Spaß und Erfolg mit Ihren Anlageentscheidungen!

1. Februar 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Cosmin Filker. Über den Autor

Der Chefredakteur des Newsletters "Nebenwerte aktuell" kann auf eine jahrelange Börsenerfahrung besonders im Nebenwerte-Bereich zurückblicken und durch seine berufliche Erfahrung beim Researchhaus GBC AG von der täglichen Präsenz am Markt profitieren.