MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Zusatzrente für sorgenfreien Ruhestand: Rente gegen Einmalzahlung

Eine gute Alternative zur Sofortrente, wie Sie Ihnen Versicherungen anbieten, ist ein Auszahlungs- oder Entnahmeplan. Dabei wird Ihr Kapital in einen oder mehrere (von Ihnen ausgewählte) Investmentfonds angelegt.

Der Vorteil: Sie besitzen wesentlich höhere Renditechancen als bei Versicherungsprodukten. Diese müssen Sie sich aber mit einem höheren Risiko erkaufen.

Kapitalverzehr: Zwei Varianten

Läuft es an den Aktienmärkten nicht rund, fallen die monatlichen Zahlungen entsprechend geringer aus. Sie können zwischen zwei grundlegenden Varianten wählen: mit oder ohne Kapitalverzehr. In der Variante mit Kapitalverzehr ist Ihr Geld nach der vereinbarten Laufzeit (beispielsweise 20 Jahre) komplett aufgebraucht.

Die Variante ohne Kapitalverzehr gewährt Ihnen dagegen eine lebenslange Rente, allerdings sind hierbei natürlich die monatlichen Zahlungen geringer. Was die Wahl zwischen Sofortrente oder Fondsauszahlungsplan angeht, so hängt die optimale Auswahl von Ihren individuellen Bedürfnissen ab.

Oder lieber auf Nummer sicher gehen?

Wenn Sie lieber auf der sicheren Seite sind, sollten Sie sich für eine Sofortrente einer Versicherung entscheiden. Falls Sie ohnehin am Aktienmarkt tätig sind, ist ein Fondsauszahlungsplan eine gute Wahl. Außerdem können Sie mit einem Mix aus Aktien- und Rentenfonds das Risiko abfedern.

3. Oktober 2006

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.