MenüMenü

Rainer Heißmann

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Rainer Heißmann (Jahrgang 1952) ist gelernter Bankkaufmann, Betriebswirt sowie Fach- und Wirtschaftsinformator. Er arbeitet freiberuflich als Buchautor sowie als Chefredakteur für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen.

Herr Heißmann schildert komplexe Sachverhalte so klar und verständlich, dass diese auch für den Nicht- Fachmann einfach zu verstehen und nachzuvollziehen sind. Dabei „spürt man“ bei allen seinen Ausführungen, dass hier der Praktiker schreibt.

Grundlagenwissen, gepaart mit jahrzehntelanger Börsenerfahrung, führte zur seiner Spezialisierung auf den Handel mit den nicht manipulierbaren Optionen.

Bei GeVestor ist er seit 2006 verantwortlich für den Börsendienst Optionen-Profi. Dort gibt er konkrete Anlageempfehlungen für die im Kurs nicht manipulierbaren Optionen.

Er war einer der ersten, der vor dem Crash 2008 gewarnt hatte. So hat er seinen Lesern schon am 06.12.2007 Puts auf den DAX empfohlen. Damals notierte der DAX noch mit über 8.000 Punkten. Durch weitere Put-Empfehlungen wurde der Crashmonat Oktober 2008 für seine Leser dann zum Goldenen Oktober.

Auch im „Crash-Monat“ August 2011 gab es für die Leser des Optionen- Profi einen regelrechten Geldregen. Hier die Ergebnisse aller von Rainer Heißmann empfohlenen und im August 2011 glattgestellten Trades : +100%, -68%, +100%, +0,2%, +7%, +11%, +27%, +36%, +100%, +100% und +54%.

Rainer Heißmann war schon während seiner Ausbildung zum Bankkaufmann fasziniert vom Börsengeschehen. Bei seinem erfolgreich abgeschlossenen Fernstudium zum Betriebswirt in den Jahren 1988 bis 1992 baute er seine theoretischen Kenntnisse parallel zum aktiven Börsenhandel immer weiter aus.

Bei seinem postgradualen Studium zum Fach- und Wirtschaftsinformator (Informationsbroker) in den Jahren 1997 und 1998 legte er seinen Schwerpunkt auf Recherche und Datenbankarbeit. Das ermöglicht ihm heute, alle Informationen aus freien und bezahlten Datenbanken zusammenzutragen und auszuwerten.

Das Ergebnis seiner Recherche: Er spricht nur bestens fundierte Empfehlungen aus.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten