Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

2 Top-Werte, die Sie im Blick haben sollten

Hollywood ist das Mekka der Filmindustrie. Die besten Blockbuster (Kassenschlager) kosten 3-stellige Millionenbeträge in der Herstellung und spielen Milliarden ein.

Ein Mega-Geschäft. Aber das wird von einer anderen Branche der Unterhaltungsindustrie getoppt. Und da nenne ich Ihnen 2 Unternehmen, die Ihnen gute Gewinn-Chance bieten.

Branche der Computerspiele mit dynamischem Wachstum

In der Branche der Computerspiele wird mehr Umsatz gemacht als in der Filmindustrie. Ich habe es nicht geprüft, aber im Internet fand ich die Aussage, dass der Umsatz im Bereich der Videospiele die traditionelle Filmindustrie um ein Vielfaches überbietet. Ein immens starker Wachstumsmarkt in dem meine beiden Kauftipps, die ich Ihnen gebe, führende Positionen einnehmen.

Die Computerspiel-Branche generiert mehr Umsatz als die Filmindustrie. Das zeigt, dass die Branche kein Nischendasein führt und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist.

Anfang November 2015 fand in Kalifornien auf der BlizzCon 2015 das Finale der Arena World Championship statt. Dafür hatten sich Spieler in Qualifikationsturnieren für Europa, China, Korea, Taiwan, Nordamerika, Australien, Neuseeland und Südostasien qualifiziert. Wenn Sie im Internet zuschauen wollten, kostete das virtuelle Ticket 29,99 Euro. Für das World of Warcraft-Turnier lobte Activision Blizzard Preisgelder in Höhe von insgesamt 250.000 US-$ aus.

Obwohl World of Warcraft (WoW) seine Glanzzeiten wohl hinter sich hat, zeigen die obigen Zahlen die Dimension, die sich diese Branche erschlossen hat.

Der Markt bietet enormes Umsatz- und Gewinnpotenzial

Da es weltweit Millionen Spieler gibt, die monatlich bezahlen, um WoW zu spielen, wird es auch Unmengen zahlende Zuschauer für das Finale der Arena World Championship gegeben haben. Dabei sind diese 29,99 Euro nur eine Fußnote im Umsatzpotenzial der Branche. Ich erwähne dieses Mosaiksteinchen auch nur, um die Dimension der Spielebranche darzustellen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


29,99 Euro zahlen, um anderen Computerspielern zuzuschauen – vielleicht löst das bei Ihnen ein Kopfschütteln aus. Und ich gebe gern zu, dass mir die Zeit zu schade wäre, selbst wenn man mir die 29,99 Euro dafür zahlen würde.

Es geht aber nicht um Sie und mich, sondern um den Markt und das erschließbare Umsatz- und Gewinnpotenzial – und das ist gewaltig. Da gehört z.B. World of Warcraft (WoW) zu den Spielen, die für den weltweiten Durchbruch gesorgt haben.

Im Optionen-Profi habe ich schon mehrfach Call-Optionen auf die folgenden beiden Unternehmen empfohlen, die mit schnellen Gewinnen verkauft werden konnten. Weitere Trades laufen. Ich bin überzeugt, beide Unternehmen bieten Ihnen gute Gewinn-Chancen:

2 Kaufempfehlungen: ATVI und EA

Das US-Unternehmen Activision Blizzard (ATVI) ist ein Computer- und Videospiele-Konzern. Das weltweit bekannte und genutzte Rollen- und Fantasie-Spiel World of Warcraft (WoW) von ATVI wird von Millionen Spielern oft täglich für Stunden gespielt.

Activision Blizzard entstand 2008 durch die Fusion des Publishers Activision mit Vivendi Universal Games, die die Sparte Blizzard Entertainment in den Konzern einbrachten. Neben World of Warcraft sind Call of Duty, Skylanders, StarCraft und Diablo weitere Bestseller des Unternehmens.

Aktie im S&P 500 gelistet: Die Aktien des Unternehmens sind dieses Jahr in den US-Index S&P 500 aufgestiegen und sprechen damit neue Anleger an. Die werden viel Freude mit den Papieren haben, denn für 2016 sind neue Spiele beziehungsweise Erweiterungen geplant, die für neue Rekordumsätze sorgen werden.

Electronic Arts (EA) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungssoftware und weltweit führender Anbieter von Spiele-Software für Computer, Videospiel-Konsolen wie z.B. Playstation, Playstation Portable, Xbox Videospielkonsole und Nintendo Wii beziehungsweise Nintendo GameCube.

Spiele wie EA Sports oder Harry Potter sind (nicht nur) Insidern bekannt. Mit sogenannten Apps (kleine Programme) für Smartphones, Tablet-Computer und andere mobile Geräte bietet der Konzern Spiele für daheim und unterwegs an. Electronic Arts vertreibt seine Produkte über den Einzelhandel und über eigene Internetauftritte.

Die Aktien beider Unternehmen sind Kauftipps

Beide Unternehmen beobachte ich schon geraume Zeit. Und wie geschrieben: Auf beide Unternehmen haben wir im Optionen-Profi auch schon einige Gewinne realisiert. „Buy and hold“ (kaufen und halten) ist vielleicht nicht die richtige Strategie, aber für die nächsten Monate sehe ich bei beiden Aktien deutliches Kurspotenzial.

Zum guten Schluss: Für heute lieferte mir Horaz, das Schlappohr, das Zitat des Tages. Vor genau 2080 Jahren, also am 08.12.65 v.Chr., kam Quintus Horatius Flaccus, kurz Horaz, zur Welt. Der respektlose Zusatz, das Schlappohr, kommt aus der Übersetzung von Flaccus = Schlappohr.

Horaz sagte:

„Ein Kaufmann macht durch allzu großes Rühmen die Ware, die ihm feil ist, nur verdächtig.“

Ich hoffe, ich rühme hier „meine Ware“, die Optionen, nicht so stark, dass sie verdächtig sind, sondern so, dass Sie die Vorteile erkennen, die Optionen z.B. gegenüber Optionsscheinen und Zertifikaten haben. Wenn mir das gelingt, sage ich mit einem weiteren Zitat von Horaz:

„Wenn du etwas Besseres weißt als jenes (Optionen), so teile es mir redlich mit; wenn nicht, so folge mir (und handle Optionen).“

Ich sende Ihnen nette Grüße

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

8. Dezember 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt