Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

55% Prämie: Übernahme-Welle in der Pharma-Branche reißt nicht ab

In der US-amerikanischen Pharma-Branche dreht sich das Übernahme-Karussell mit Höchstgeschwindigkeit weiter. Diesmal heißt das Übernahme-Ziel Anacor Pharmaceuticals, ein auf Hautentzündungen und Pilz-Erkrankungen ausgerichtetes Biotech-Unternehmen.

Auf der Käuferseite steht Pfizer und der Bieter zeigte sich außergewöhnlich großzügig. Denn Pfizer bietet 5,2 Mrd. Dollar für Anacor. Aktionäre freuen sich auf eine hohe Übernahme-Prämie von 55% auf den Schlusskurs vom Freitag.

Die Aktie des Übernahme-Kandidaten zog innerhalb von Sekunden nach der Deal-Ankündigung auf Angebotshöhe – ein Zeichen dafür, dass der Markt eine reibungslose Transaktion erwartet.

Das sehen auch die Analysten so. Pfizer habe einen strategischen Preis gezahlt, der wohl nicht  mehr von einem anderen Spieler ausgekontert wird. Die kartellrechtliche Frage ist genauso zu vernachlässigen wie die Frage, ob die Aktionäre dem äußerst fairen Angebot zustimmen werden.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Anzahl der attraktiven Übernahme-Kandidaten nimmt ab: Preise steigen

Dass Pfizer für Anacor  so tief in die Tasche greift sorgte nicht direkt für Unmut unter den Pfizer-Aktionären. Die Aktie legte in einem sehr starken Marktumfeld am Pfingstmontag um 0.7% zu.

Es wird von den Investoren verstanden, dass Pfizer den Preis höher ansetzen musste als üblich, um nicht in einen Bieterkampf verwickelt zu werden. Die Anzahl attraktiver Ziele ist nach der mehrjährigen Übernahme-Welle nämlich deutlich kleiner geworden – der Appetit der großen Konzerne aber immer noch groß.

Und wenn viel Nachfrage auf wenig Angebot trifft, dann steigt der Preis.

Pfizer wettet auf Hautcreme

Für Pfizer ist die Übernahme der erste Deal nachdem vor wenigen Wochen die 160 Mrd. Dollar schwere Allianz mit Allergan platzte. Pfizer hatte allerdings bereits angekündigt, dass man verschiedene Deals im Bereich „patentgeschützte Medikamente“ machen werde.

Anacor wurde allerdings von vielen Analysten nicht als naheliegendes Ziel erachtet. Der Zukauf ist eine Wette auf die Hautcreme Crisaborole. Die Creme hat noch nicht die Marktzulassung, soll diese aber bis Januar 2017 erhalten. Der Creme wird von Pfizer ein jährliches Umsatzpotenzial von 2 Mrd. Dollar eingeräumt.

Wenn die Prognose stimmt, dann kann sich der Deal lohnen, doch nicht wenige Marktkenner halten das Potenzial für geringer als von Pfizer angenommen.

Medivation der nächste Pfizer-Deal?

Pfizer wird nach dem geplatzten Mega-Deal noch weitere Übernahmen tätigen, das ist so gut wie sicher. Die Frage die sich stellt, ist wen Pfizer als nächstes übernehmen könnte. Medienberichten zufolge schaut der Pharma-Riese auf das Biotech-Unternehmen Medivation und soll bereits die Bücher prüfen.

Die Aktie des Unternehmens, die auch Position in meinem Börsendienst American Targets ist, ist infolge der Übernahme-Spekulationen bereits kräftig angestiegen. Ein erstes Angebot von Sanofi liegt auch schon vor, doch das konnte das Medivation-Management noch nicht überzeugen.

Gerüchteweise will die Führungsspitze des Biotech-Unternehmens 65 Dollar je Aktie für Übernahme-Verhandlungen und nicht wenige Investoren setzen auf einen Deal oder Bieterkampf. Gut möglich, dass Pfizer schon bald den nächsten Milliarden-Deal ankündigt Keine Kaufempfehlung!

17. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Jens Gravenkötter. Über den Autor

Ein gewiefter Börsen-Profi leitet die Recherche beim "Übernahme-Gewinner". Jens Gravenkötter ist Chefredakteur bei dem erfolgreichen neuen Service.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Jens Gravenkötter. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt