Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aena-Aktie: Spanischer Flughafenbetreiber legt glänzenden Börsenstart hin

Vielleicht ist Ihnen die Aena-Aktie noch kein Begriff. Aber ein Blick lohnt sich. Der Börsenneuling aus Spanien ist nämlich der größte Flughafenbetreiber weltweit. Der spanische Staat hat letzte Woche 44,6% der Anteile verkauft und an die Börse gebracht.

Die bei 58 Euro zugeteilten Aktien verteuerten sich in den ersten Handelstagen um 27% auf über 74 Euro. Damit stieg Aena direkt in die Gruppe der 20 größten Spanischen Unternehmen auf.

Wieso zeigten sich die Anleger so begeistert und was können Sie von dem Unternehmen in Zukunft erwarten?

Größter Flughafenbetreiber weltweit profitiert von Konjunkturentwicklung

Die Spanier sind an 46 Flughäfen in Spanien und mehr als 20 in anderen Ländern beteiligt. Dazu gehören beispielsweise Luton Airport in London sowie Flughäfen in Mexiko und Kolumbien.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nach eigenen Angaben fertigt der Marktführer 187 Mio. Passagiere im Jahr ab. Dabei verläuft der meiste Flugverkehr über Spanien. Als historisch wichtiges Drehkreuz nach Lateinamerika profitiert Aena hier vom strukturellen Wachstum der Schwellenländer.

Aber auch die spanische Konjunktur zeigte sich zuletzt wieder stärker. Dies belebt auch das Geschäft von Aena. Denn eine Konjunkturerholung schlägt mit steigenden Flugbewegungen direkt auf die Entwicklung des Konzerns durch.

Nach dem Kurssprung an der Börse ist der Konzern mittlerweile über 10 Mrd. Euro wert. Für Sie zum Vergleich: Der hessische Flughafenbetreiber Fraport kommt mit 5 Mio. Euro Börsenwert noch nicht mal auf die Hälfte. Der französische Konkurrent Aeroports de Paris (ADP) hat mit 10,5 Mrd. Euro eine ähnliche Marktkapitalisierung wie Aena.

Damit ist der Börsengang von Aena schon jetzt ein kompletter Erfolg. Seit der Notierung des Rohstoffriesen Glencore im Jahr 2011 hat kein europäisches Unternehmen beim Gang aufs Börsenparkett mehr Geld eingespielt.

Dies ist umso beeindruckender, da die Preisspanne während der Zeichnungsphase nochmals erhöht wurde. Lag die Preisspanne zuvor noch bei 43 bis 55 Euro wurde diese auf 53 bis 58 Euro angehoben.

Hohe Dividendenzahlungen erwartet

Aena hat in den letzten Jahren seine Investitionen weitestgehend abgeschlossen. Daher sind stetige Einnahmen durch das operative Geschäft zu erwarten. Der Konzern will etwa die Hälfte seiner Gewinne an die Anleger über Dividenden ausschütten. Damit liegt Aena auf vergleichbarem Niveau wie Fraport.

In aktuellem Niedrigzinsumfeld scheint die Aussicht auf hohe Dividenden die Investoren zu beeindrucken.

Zudem lockt der spanische Markt derzeit viele Anleger an. Es gibt erste Anzeichen, dass sich das Wirtschaftswachstum nach den tiefgreifenden Reformen wieder spürbar beschleunigt.

Ein weiterer Grund für die Stärke der Aktie dürfte die Größe des Unternehmens sein. Wegen dem hohen Börsenwert des Unternehmens dürfte die Aktie bald in zahlreiche Aktienindizes aufrücken. Dies zwingt viele Anbieter von passiven Investmentprodukten wie ETFs automatisch zum Kauf der Aktie und sorgt für zusätzliche Nachfrage.

16. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Richard Mühlhoff. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt