Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

AeroVironment: Marktführer für Militärdrohnen setzt auf Expansion

Zugegeben – Anlagen in Rüstungs-Unternehmen sind nicht jedermanns Sache.

Eine Analyse des Geschäftsmodells kann aber dennoch spannend sein – so auch bei AeroVironment.

Immerhin handelt es sich bei dem Konzern um den weltweiten Marktführer für unbemannte Fluggeräte, sogenannte Drohnen, für den Militär-Bereich.

Mit muskelkraftbetriebenen Flugzeugen wurde die Basis gelegt

Sie werden es nicht glauben: Aber das 1971 in den USA gegründete Unternehmen machte in seinen Anfangs-Jahren mit Flugzeugen auf sich aufmerksam, die mithilfe purer Muskelkraft betrieben wurden.

Später entwickelten die Ingenieure dann solarbetriebene Flugzeuge bevor der Konzern zum Marktführer für unbemannte Flugzeuge aufstieg.

Aber das ist nicht der einzige Geschäftsbereich – denn die Technologie-Firma entwickelt und produziert auch Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge. Allerdings werden hier nur ungefähr 15% der Umsätze erzielt.

Erlösanstieg von über 460% seit 2003

In den vergangenen Jahren zeigt sich ein zweigeteiltes Bild bei der Geschäfts-Entwicklung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Während die Umsätze von 2003 bis 2012 sehr dynamisch von 45,8 Mio. Dollar auf 325 Mio. Dollar in die Höhe klettern, zeigt sich danach ein eher schwaches Bild.

Mit Erlösen von 259,4 Mio. Dollar lag der Drohnen-Spezialist zuletzt noch 20% unter dem Rekordjahr 2012.

Bei der wichtigen Gewinn-Marge zeigt sich ein ähnliches Bild. Zuletzt lag AeroVironment mit einer Profit-Marge von 1,12% nur noch hauchdünn in der Gewinnzone.

Für Sie zum Vergleich: von 2005 bis 2012 lag die Marge noch dauerhaft zwischen 8,04% bis 13,96%.

Quartals-Zahlen über den Erwartungen

Trotz der schwachen Umsatz-Entwicklung im 3. Quartal (67,6 Mio. Dollar) konnte AeroVironment die Gewinn-Schätzungen mit 6,2 Mio. Dollar übertreffen.

Grund war allerdings auch eine Steuer-Gutschrift, die alleine 17% des Ergebnisses ausmachte. Für das Gesamtjahr erwartet die Konzern-Führung einen Umsatz-Anstieg auf 260 bis 280 Mio. Dollar.

Hohe Investitionen stehen bevor

Der Gewinn dürfte hingegen durch hohe Investitionen belastet werden. Denn hier drückt der Drohnen-Konzern mächtig aufs Gas.

Insgesamt sollen 46 Mio. Dollar in die Weiterentwicklung der Produkte fließen. Das sind fast 18% der gesamten Umsätze.

Dabei plant der Konzern unter anderem die stärkere Bearbeitung des Marktes für kommerzielle Drohnen. Aber auch der Militär-Bereich soll weiteres Wachstum liefern.

Denn das Pentagon will in den kommenden Jahren die Ausgaben für Drohnen um 50% nach oben fahren.

Analysten sehen nur begrenztes Kurspotenzial

Aktuell hat die Technologie-Firma einen Börsenwert von 675 Mio. Dollar. Das ist mehr als das doppelte der von den Analysten erwarteten Umsätze in diesem Jahr (262,25 Mio. Dollar).

Auch beim Gewinn sieht die aktuelle Bewertung eher ambitioniert aus. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 270 für das laufende Geschäftsjahr.

Insgesamt beschäftigen sich 9 Analysten mit der Aktie, wovon 6 zum Halten der Aktie raten und 3 Analysten eine Kaufempfehlung aussprechen.

Das durchschnittliche Preisziel der Papiere liegt mit 31,50 Dollar lediglich 9% über dem aktuellen Kursniveau.

Jetzt hängt alles davon, ob die Verbreiterung der Produkt-Palette erfolgreich gelingt und der Konzern wieder in Richtung alter Höchstmargen marschieren kann.

25. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rene König. Über den Autor

Chefanalyst Rene König ist Experte für Aktien. Sein Fokus liegt auf der Analyse wegweisender Robotik-Unternehmen, die sich durch stabile Geschäftsmodelle und planbare Rendite auszeichnen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rene König. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt