Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktien-Analyse: BHP Billiton und Rio Tinto

BHP Billiton hat die Förderung von Eisenerz weiter ausgeweitet und im Ende März abgelaufenen 3. Quartal mit 37,9 Mio Tonnen 14% mehr Eisenerz als ein Jahr zuvor produziert.

Produktionssteigerungen in den australischen Minen und größere Frachtkapazitäten an Verladehäfen trugen zu dem Anstieg bei.

Um die Nachfrage nach Rohstahl für die wachsende chinesische Volkswirtschaft zu decken, bauen BHP und auch Rivale Rio Tinto auf lange Sicht ihre Eisenerzproduktion weiter aus.

Eisenerz ist neben Kokskohle wichtigster Rohstoff für die Herstellung von Stahl

Die chinesische Stahlproduktion hatte im Vormonat, nach Angaben der Statistikbehörde, getrieben von steigenden Preisen und neuen Anlagen, Rekordstände erreicht.

Die Erzeugung von Kokskohle legte trotz Streiks und schlechten Wetters um 10% auf 7,3 Mio Tonnen zu. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Streiks das Geschäft in den kommenden Quartalen unter Umständen bedeutend belasten könnten.

Mehr als 3.000 Arbeiter in 7 Minen haben ihre Streikmaßnahmen seit Februar verstärkt. Die Öl- und Gasförderung sprang um 58% auf rund 57 Mio Barrel nach oben, das Plus ging jedoch allein vom Erdgasgeschäft aus. Hier konnte BHP den Ausstoß vor allem dank Zukäufen auf dem US-Festland mehr als verdoppeln.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die Bilanz könnte von massiven Neubewertungen gerade dieser Übernahmen belastet werden. Grund dafür ist der deutliche Rückgang des Marktpreises des Energieträgers, der sich seit den Zeitpunkten der Firmenkäufe im Volumen von ungefähr 20 Mrd $ etwa halbiert hat. Vor diesem Hintergrund reduzieren wir unsere Timing-Einstufung von 5 auf 4 Sterne.

Unternehmensporträt:

2001 fusionierten die australische Stahl- und Bergbaugruppe BHP Ltd. und das britische Bergbauunternehmen Billiton plc zur BHP Billiton plc.

Beide Unternehmen werden getrennt an der Börse gehandelt und unterhalten eigene Firmensitze in Melbourne bzw. in London, werden aber als gemeinsames Unternehmen geführt. Im Produktportfolio finden sich Rohöl, Kohlenstoffstahl, Aluminium, Industriemetalle, Kohle, Edelstahl und Diamanten.

Gewinneinbruch bei Rio Tinto

Wegen einer milliardenschweren Abschreibung auf das Aluminiumgeschäft ist der Gewinn von Rio Tinto im vergangenen Jahr um 60% eingebrochen. Der Konzern verbuchte eine Wertberichtigung von 8,9 Mrd $ auf den Aluminumhersteller Alcan.

Rio Tinto hatte diesen 2007 auf dem Höhepunkt des damaligen Wirtschaftsbooms nach einer Übernahmeschlacht mit Alcoa für rund 40 Mrd $ übernommen. Operativ lief es dagegen 2011 dank der anhaltend hohen Nachfrage nach Rohstoffen weiter gut – das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte um 10% zu.

Rio Tinto hat im 1. Quartal das ungünstige Wetter zu spüren bekommen und weniger Eisenerz produziert als Ende 2011. Der Ausstoß des wichtigen Rohstoffes für die Stahlproduktion ist verglichen zum Vorquartal um 11% auf 45,6 Mio Tonnen gesunken.

Zur Entwicklung der Nachfrage äußerte sich Rio Tinto nicht. In den Zahlen dürfte sich aber auch die Abkühlung der chinesischen Industrie niedergeschlagen haben.

China ist der größte Abnehmer von australischem Eisenerz

Heftige Regenfälle in Australien hatten einige Minen von Rio Tinto überschwemmt. Die Wetterkapriolen sorgten zudem dafür, dass die Verschiffung von Eisenerz an den wichtigsten Häfen behindert wurde.

Vor einem Jahr setzte das schlechte Wetter Rio Tinto aber noch stärker zu. Der Konzernchef bezeichnete die Geschäfte im zurückliegenden Quartal daher als solide. Zum Vorjahr ist die Produktion von Eisenerz gestiegen.

Für das Gesamtjahr zeigte sich das Unternehmen zuversichtlich. Die Eisenerz-Produktion soll um knapp 3% auf 250 Mio Tonnen klettern. Wir behalten die Timing-Einstufung von 3 Sternen bei.

Unternehmensporträt:

Rio Tinto gehört zu den größten Bergbauunternehmen der Welt. Im Produktportfolio finden sich Eisenerz, Kupfer, Aluminium und Energie. Weitere Sparten sind Industriemineralien, Diamanten und Gold.

Das Unternehmen ist hauptsächlich in Nordamerika, Australien und Neuseeland sowie in Europa, Südamerika, Afrika und Indonesien tätig. Rio Tinto plc bildet zusammen mit Rio Tinto Limited eine doppelte Unternehmensstruktur.

17. Juli 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt