Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Aktien-Indizes: Von Übertreibung keine Spur

Oft können Sie von einer Übertreibung im DAX 30 Index hören oder lesen. Und sicher täte dem DAX 30 Index eine Verschnaufpause gut.

Dabei handelt es sich aber gegebenenfalls auch nur um eine ganz normale Korrektur beziehungsweise Konsolidierung, wie sie zum Börsenalltag dazu gehört.

Denn der Dow Jones, der der Leitindex für den DAX 30 Index ist, zeigt keinerlei Übertreibung und der DAX 30 Index folgt immer dem Trend des Dow Jones. Eine große Korrektur bis hin zu crashartigen Verlusten lässt sich aus dem Chart des wichtigsten Aktienindex, dem Dow Jones, schon garnicht ableiten. Deshalb ….

… haben Sie die besten Gewinn-Chancen mit Call-Optionen

Ich empfehle Ihnen unverändert, auf steigende Märkte zu setzen, das heißt, in Call-Optionen auf starke Aktien zu investieren. Um Ihnen das zu belegen, nehme ich den Chart des Dow Jones, der richtigerweise als Weltleitindex gilt. Wenn der Dow Jones keine Anzeichen eines Crashs anzeigt (und das tut er nicht), gilt das auch für den DAX 30 Index.

Chart auf Basis seiner Wochenschlusskurse zeigt Trends wirklich an

Wenn Sie hier schon eine Zeitlang mitlesen, kennen Sie meine Erläuterung zur Chartdarstellung auf Basis der Wochenschlusskurse. Dann können Sie diesen Abschnitt überspringen und beim unten stehenden Chart weiterlesen. Wenn es für Sie neu ist, hier die kurze Erläuterung zum Chart:

Für meine Trendbestimmungen nutze ich die Chartdarstellung des Kursverlaufs von Aktien und Indizes per Wochenschlusskurs. Das ist einfach, klar, verständlich und treffsicher.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Unten sehen Sie den entsprechenden aktuellen Chart des Dow Jones auf Basis seiner Wochenschlusskurse.

Diese Chart-Einstellung blendet das Auf und Ab innerhalb des Wochenverlaufs aus. Genau dadurch sind nachhaltige Kursbewegungen zu erkennen, die Trends gut bestimmen lassen.

Dow Jones: Aufwärts-Trend ohne Übertreibung

Dow-Jones-Index_2015_03_24

Dieser Chart des Dow Jones spricht für sich und benötig keine Trendlinien oder Indikatoren. Selbst die drei Pfeile hätte ich mir sparen können. Dass es aufwärts geht, ist klar. Wichtiger aber ist mir, Ihnen zu zeigen: Es gibt keine Übertreibung nach oben.

Den hohen Zugewinn des DAX 30 Index, der in einem Rutsch von 10.000 bis auf 12.000 Punkte durchstartete, den finden Sie hier nicht wieder. Das ist ein gutes Zeichen.

So mag es im DAX 30 Index eine mäßige Korrektur geben oder eventuell auch eine Konsolidierung durch eine Seitwärtsbewegung. Ein deutlicher Kurseinbruch, der gegebenenfalls alle wichtigen Aktienindizes mit sich reißen würde, ist jedoch nicht in Sicht.

Denn wenn es im Weltleitindex Dow Jones keine Kurseinbruch gibt, gibt es ihn auch nicht im DAX 30 Index. Das Ergebnis aus charttechnischer Sicht ist eindeutig:

Die besten Gewinn-Chance haben Sie mit Call-Optionen

Ich empfehle Ihnen unverändert, in Call-Optionen auf starke Aktien zu investieren. Diese Käufe müssen (ich meine, daran führt kein Weg vorbei) Sie mit Put-Optionen absichern.

Dann haben Sie eine sichere Basis und beste Gewinn-Chancen, wenn es im Dow Jones in Richtung 20.000 Punkte läuft und im DAX 30 Index auf 13.000 Punkte zugeht.

Zum Schluss: Heute vor 185 Jahren, also am 24.03.1830, kam der österreichische Schriftsteller Robert Hamerling zur Welt. Er schrieb:

„Das Höchste menschlicher Weisheit ist, einzusehen, daß alle Behauptungen nur bedingt und relativ, nur unter Umständen wahr sind.“

Wo gälte das mehr als an der Börse! Meine Behauptung, dass ich Ihnen eine sonnige Woche wünsche, ist aber unzweifelhaft wahr.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

24. März 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt