Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Allianz Aktie: Der Geheimtipp in der Krise

Lebensversicherung? Lohnt nicht. Lebensversicherer? Lohnt sich! Zumindest dürften das die Anleger so sehen, die auf die Allianz gesetzt haben.

Denn auch wenn der Versicherungskonzern – wie der Rest der Branche auch – mit der Niedrigzinsphase zu kämpfen hat und Lebensversicherungen in diesem Kontext als Kapitalanlage an Attraktivität deutlich verloren haben, steht das Dax-Unternehmen dennoch auf solidem Fundament.

Als größter Versicherer Europas spielt eben nicht nur die Lebensversicherung eine Rolle. Das Produktportfolio ist breit gefächert und so ist das Geschäftsmodell gut abgesichert.

Langsam, aber stetig steigende Zahlen

Das zeigt auch der Blick auf die Geschäftszahlen der letzten Jahre. Langsam, aber stetig steigen Umsatz, Gewinn – und Dividende.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Vor allem letzteres gilt aus Sicht der Anleger als Sahnehäubchen und gutes Kaufargument für die Allianz. Mit einer Dividendenrendite von 4,4 Prozent und einer Ausschüttungsquote von 50 Prozent sticht der Versicherungsriese auch im Dax hervor.

Der Ausblick für die Zukunft ist zudem positiv: Auch für das laufende und das kommende Jahr rechnen Experten mit einer soliden Geschäftsentwicklung, steigenden Umsätzen und Gewinnen und einer stabilen Dividendenpolitik.

Nach einem Umsatz von 122,3 Milliarden Euro und einem Gewinn je Aktie von 13,7 Euro je Aktie rechnen Beobachter für 2015 mit einem Umsatz von 123,8 Milliarden Euro und einer Gewinnsteigerung auf 14 Euro je Aktie. 2016 soll es demnach Schätzungen zufolge zu weiteren Steigerungen in ähnlicher Größenordnung kommen.

Allianz-Aktie: Parallelen zum Dax

Der Blick auf den Aktienkurs zeigt in den vergangenen Monaten eine ähnliche Kurve wie der Dax insgesamt. Nach einem Dämpfer im Herbst 2014 ging es steil nach oben. In den vergangenen sechs Monaten hat die Aktie um mehr als 33 Prozent zugelegt. Allein im laufenden Jahr beläuft sich das Plus auf gut 17 Prozent.

Zum Vergleich: Der Dax hat sich im letzten Halbjahr um rund 32 Prozent verbessert, seit Jahresbeginn legte der Leitindex um gut 19 Prozent zu. Beide Kurven zeigen also weitgehende Parallelen.

2015-04-21 Allianz

Doch im Unterschied zur weiteren Dax-Entwicklung, zu der die Expertenmeinungen derzeit weit auseinandergehen, sind sich Analysten mit Blick auf die Allianz weitgehend einig: Der Aufwärtstrend wird sich ihrer Einschätzung nach fortsetzen.

Analysten empfehlen Aktie zum Kauf

Die jüngsten Kursziele bewegen sich zwischen 160 und 190 Euro. Zuletzt notierte das Papier bei gut 163 Euro. Es besteht also durchaus noch Luft nach oben. Die 170-Euro-Marke wurde Anfang April bereits geknackt.

Die meisten Analysten empfehlen, das Papier zu halten oder aufzustocken. Neben der lukrativen Dividende punktet die Allianz dabei vor allem mit der langfristigen Entwicklung. So hat sich der Wert der Aktie seit Anfang 2012 mehr als verdoppelt.

Gerade für sicherheitsorientierte und langfristig denkende Anleger bietet die Allianz also eine lohnende Option unter den Dax-Werten.

21. April 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt