Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Anleihen: wie viel Geld Sie jetzt als Zins erhalten

Mehr als 4% Rendite verdienen Sie mit den richtigen Anleihen. Eine Einschränkung müssen wir an dieser Stelle leider formulieren: Sie sind auf Sicherheit angewiesen.

Scheinbar attraktive Anleihen halten wir für riskant. Dafür sowie für die sicheren Anleihen nennen wir Ihnen hier direkt jeweils ein Beispiel.

Nokia: Gefährlich

Eine scheinbar attraktive Anleihe kommt vom finnischen Telefonriesen „Nokia“. Das Unternehmen bietet mit einer Rendite von 6,4% eine Einstiegsmöglichkeit, wie sie bei den großen Konzernen und Anleihen derzeit kaum vorkommt. Das Risiko ist jedoch beträchtlich.

So sieht es in zwischen auch die Rating-Agentur „Fitch“, die für die Rückzahlungsfähigkeit der Finnen die Note „BBB-“ vergeben hat. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal lässt uns noch einmal skeptischer werden: die Anleihe läuft bis zum Jahr 2019.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Bis dahin abermöchte sich kaum ein Unternehmens-Analyst für die finnischen Spezialanbieter und ehemaligen Marktführer verwenden.

Die Geschäfte laufen aktuell noch oder wieder rund. So hat Nokia frisch zum dritten Quartal sehr gute Ergebnisse präsentiert, bezogen auf die Erwartungen des Marktes. Das Unternehmen hat sowohl Kosten gespart und bei den Geschäften im unteren Preissegment zugelegt.

Eine der Schwierigkeiten für diesen und andere Mobilfunkanbieter: die Margen in dem Geschäft sinken, der Konkurrenzdruck steigt.

Nach Verlusten: nicht kaufen

Daher können wir nach diversen Verlusten bei den Finnen nur warnen – kaufen Sie nicht, wenn Sie hohe Sicherheit für ein längerfristiges Engagement suchen. Denn: die Verluste aus vergangenen Jahren zeigten an, dass Nokia den Zug auf dem Markt tatsächlich schon verpasst hat.

Apple und andere Konkurrenten jag(t)en den Skandinaviern Marktanteile ab. Wir können daher auch die Anleihe nicht empfehlen. Anders sieht es bei anderen großen Unternehmen wie RWE und E.ON aus.

Trotz schlechter Stimmung gehen wir von dauerhaften stabilen Gewinnen aus, da die Konzerne den Markt fast schon unter sich selbst aufgeteilt haben.

Nur: die Rendite der Anleihen ist derzeit nicht hoch genug. 3,3% und 3,4% betragen die Margen, die Sie verdienen können. Das reicht nicht einmal, um nach Steuern (auf die Zinsen in Höhe von jeweils über 5% und eine kleine Inflation zu überstehen. Mehr erhalten Sie von Vivendi und der Deutschen Telekom. Die Fakten:

  • Die Telekom bietet noch eine Rendite in Höhe von 4,1%. Das sind immerhin 2,0% mehr als Sie für eine vergleichbar lang laufende Anleihe des Bundes verdienen können.
  • Die Zahlungsfähigkeit der Bonner ist nach Meinung der Agentur „Fitch“ nicht die beste: das Rating beträgt „BBB“.
  • Eine weitere interessante Anleihe ist der Wert von „Vivendi“. Die Franzosen bieten eine Anlagerendite in Höhe von 4,4%,also etwas mehr. Allerdings gibt es für diesen Fall einen besonderen Nachteil, der in Medien oft nicht erwähnt wird, wenn es um Anleihen geht. Die Anleihe wird mit einer Stückelung von 50.000 Euro gehandelt. Mit anderen Worten: Sie können kaum handeln.

GeVestor meint: Deshalb bleibt faktisch nur die Anleihe von Deutscher Telekom als Alternative. Wenn Sie ebenfalls der Meinung sind, dass der Staat „sein“ Unternehmen nicht fallen lässt, können Sie investieren.

Das Geld, der Zins dieser Anleihe, ist akzeptabel.

26. Oktober 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt