Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Apple: Auch 2015 auf der Überholspur

Für die Börsenmeldung der Woche sorgte ein US-Unternehmen. Am Mittwoch habe ich Ihnen hier im „Schlussgong“ über die Apple-Zahlen und den Weltrekord des IT-Giganten berichtet: Apple hat im 4. Quartal 2014 mehr Gewinn erzielt als jemals ein Unternehmen zuvor.

Mit einem Quartalsgewinn von 18 Mrd. US-Dollar hat Apple die alte Bestmarke, die von Gazprom gehalten wurde, pulverisiert und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Doch nach diesen sensationell guten Zahlen und der Kursrally der vergangenen Monate fragen sich viele Anleger, wie es bei Apple weitergeht. Dieser Frage möchte ich heute zum Wochenabschluss nachgehen.

Warum die Kursrally noch nicht vorüber ist

Ein Grund, der dafür spricht, dass die Kursrally der Apple-Aktie noch nicht vorbei ist, ist das zuletzt rasante Wachstum in China. Im Schlussquartal 2014 hat sich die Zahl der iPhone-Verkäufe auf dem chinesischen Markt im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Bis zum Jahr 2016 will Apple die Zahl seiner Stores in China von 20 auf 40 ausbauen. „China ist ein weitaus größerer Markt als die USA und dort befindet sich das Wachstum noch in den Anfängen“, kommentiert Lou Basenese von Disruptive Research.

Weitere Faktoren, die für einen Kursanstieg der Apple-Aktie sprechen, sind ein neues Produkt und das mobile Bezahlsystem, welches Apple erhebliches Umsatz- und Gewinnpotenzial bietet.

Bei dem neuen Produkt handelt es sich um die Apple Watch. Die Apple Watch ist nach Meinung der Experten weit mehr als ein technisches Spielzeug und sollte daher auch die Verkaufszahlen der Smartwatch, die vom großen Konkurrenten Samsung produziert wird, deutlich in den Schatten stellen. Der Verkauf der Apple Watch, die übrigens bewusst nicht iWatch genannt wurde, startet in den USA im April.

Apple wird den Zahlungsverkehr revolutionieren

Ein wichtiger Punkt, der dafür spricht, dass Apple es schaffen wird, den Zahlungsverkehr zu revolutionieren, ist folgender: Apple kommt mit fast 50% Anteil am US-Smartphonemarkt auf eine höhere Verbreitung als jeder andere Wettbewerber. Und die Tendenz ist sogar steigend.

Ein weiterer Punkt ist, dass Apple weit weniger Modelle im Markt hat als seine Konkurrenten, bei denen jeweils nur wenige Geräte als mobile Geldbörse geeignet sind. Daher gehen Experten davon aus, dass Apple schneller Millionen Kunden auf den Markt loslassen und damit einen Trend starten kann.

Hierzu sagte Ben Bajarin, ein Analyst des US-Unternehmens Creative Strategies, laut Bloomberg folgendes: „Man kann den Konzern lieben oder hassen, aber Apple treibt Standards in der Industrie voran.”

Fazit: Vieles spricht weiterhin für Apple

Sie sehen also: Abgesehen von dem starken US-Dollar, der das Wachstum leicht bremst, spricht derzeit alles dafür, dass die Kursrally der Apple-Aktie noch nicht zu Ende ist.

Unterm Strich rechne ich damit, dass die Apple-Aktie auch im Börsenjahr 2015 den Gesamtmarkt deutlich abhängen wird. Als Apple-Aktionär können Sie die Gewinne weiter laufen lassen.

30. Januar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rolf Morrien. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt