MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Auf der Suche nach dem Tenbagger

Welcher Anleger träumt nicht davon, einmal einen sogenannten „Tenbagger“ im Depot zu haben. Ein Tenbagger ist eine Aktie, deren Wert sich verzehnfacht. Der Begriff wurde von der amerikanischen Anlegerlegende Peter Lynch geprägt.

Microsoft: Prototyp des Wachstumswerts

Als Paradebeispiel der Super-Aktie, die ihren Anteilseignern Gewinne von Tausenden Prozent einbringt, galt bis zum Jahrtausendwechsel Microsoft. Von splitbereinigten 8 Cents im März 1986 stieg der Aktienkurs des Softwareriesen bis auf ein Hoch bei rund 60 Dollar im Dezember 1999. Dies entspricht einem Kursgewinn von fast 75.000% – ein durchschnittlicher Anstieg von 126% pro Jahr.

Seit dem Jahr 2000 allerdings gleicht die Kursentwicklung der Microsoft-Aktie einem Trauerspiel. Aktuell notiert der Kurs mehr als 50% unter dem Höchststand von Ende 1999. Seit einem Jahrzehnt tritt die Aktie inzwischen schon auf der Stelle.

Starbucks: Über 6.000% Gewinn

Ein weiteres Beispiel für einen Tenbagger ist die Aktie der amerikanischen Kaffeehauskette Starbucks. Diese stieg zwischen 1992 und 2006 von 64 Cents auf 40 Dollar – ein Plus von mehr als 6.100%. Aktionäre verdienten in diesem Zeitraum 34% pro Jahr.

Wie findet man den Tenbagger?

Für Sie als Anleger drängt sich nun natürlich die Frage auf: Wie finde ich solche Aktien? An diesem Punkt muss ich Ihnen leider Ihre Illusionen nehmen. Es gibt schlichtweg keine Wissenschaft oder Analysemethode, mit der sich solche Aktien finden lassen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Als die Microsoft-Aktie 8 Cents kostete, war das Unternehmen eine kleine Klitsche und alles andere als ein solides Investment. Und selbst, wenn man als Anleger so einen Tenbagger schon mal für einige Zeit im Depot hat, dann ist die Verlockung doch meist sehr groß, nach 100 oder vielleicht sogar 200% die Gewinne zu realisieren.

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Chance, so eine Super-Aktie von ihrem Tief bis zum Höchststand im Depot zu haben, geht gegen Null. Ich fürchte fast, da sind die Aussichten auf einen fetten Lottogewinn deutlich besser.

Schauen Sie sich die großen Gewinner an

Wie gesagt: Zu dem Zeitpunkt, an dem ein künftiger Tenbagger seinen Höhenflug startet, lässt sich im Normalfall noch nicht erkennen, welche Erfolgsgeschichte hier beginnt. Jedoch kann es sich für Sie als Anleger durchaus lohnen, sich die großen Gewinner der vergangenen Jahre einmal genauer anzuschauen.

Wenn eine Aktie über Jahre hinweg geklettert ist, spricht das für sich. Eine solche Kursentwicklung kommt nicht von ungefähr, sondern zeugt von Qualität. Dies schaffen in der Regel nur Unternehmen, die über eine starke Marktposition in ihrer Branche verfügen und die Umsatz und Gewinn kontinuierlich steigern.

Gewinner-Aktien bleiben Gewinner-Aktien

Auf diese Weise werden Sie auf solche Gewinner-Aktien zwar erst dann aufmerksam, wenn sie schon kräftige Kursgewinne verbucht haben. Gleichzeitig stehen die Chancen aber gut, dass sich der positive Trend weiter fortsetzt. Daher werde ich Ihnen in der nächsten Zeit einige Top-Aktien der vergangenen Jahre vorstellen, denen ich weitere Kursgewinne zutraue.

28. Juli 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.