Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Auf zu 14.697 Punkten im DAX 30 Index

Der DAX 30 Index müsste viel höher stehen als derzeit. Warum, das zeige ich Ihnen gleich.

Vorbemerkung: Konjunktiv, also die Möglichkeitsform wie das obige„müsste“, verbietet sich an der Börse. Mit „hätte, wenn, müsste“ und „aber“ ist dort noch niemand reich geworden. Vielleicht erlauben Sie mir ausnahmsweise trotzdem den Konjunktiv?

Sie sind noch da? Prima – und danke, dass Sie mir den Konjunktiv nicht verübeln.

Call-Optionen bieten Ihnen die besten Gewinn-Chancen

Dafür zeige ich Ihnen jetzt auch gerne, dass Sie mit Call-Optionen weiterhin die bestmöglichen Gewinn-Chancen haben. Denn während der Dow Jones nur 2,4% unter seinem Allzeithoch notiert, hat der DAX 30 Index bis dahin noch eine gutes Stück des Weges vor sich. Exakt benötigt er noch 13,8% um sein Allzeithoch zu erreichen.

Dieser Text ist von heute (26.01.2015)

Der DAX 30 Index hat eine feine Rally hingelegt und letzte Woche deutlich zugelegt. Er hat in der Vorwoche sein Hoch bei 5.507 Punkten gehabt. Damit liegt er aber immer noch um die genannten 13,8% unter seinem Allzeithoch.

Das stammt aus dem Jahr 2000 liegt bei 6.266 Punkten.  Da der Dow Jones nur 2,4% seinem unter Allzeithoch notiert, hat der DAX 30 Index also Nachholbedarf.

Nachdem Sie mir den Konjunktiv schon verziehen haben und bevor Sie (möglicherweise) denken, „jetzt reicht es aber“, die fundiert begründete Aufklärung (wenn Sie nicht schon längst gemerkt haben, wovon ich schreibe).

Vergleich von DAX 30 Index und Dow Jones hinkt


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wenn Sie den üblichen DAX 30 Index mit dem Dow Jones vergleichen, dann ist das eigentlich ein unzulässiger Vergleich.

Übliche Definition des DAX

Der DAX 30 Index ist der Leitindex des deutschen Aktienmarkts. Seine Kennziffer wird in Punkten angegeben. Die Fortschreibung dieser Kennziffer informiert über die Entwicklung der Aktienkurse der 30 größten und umsatzstärksten deutschen Aktiengesellschaften.

Das ist die übliche und gebräuchliche Definition, wenn man vom DAX 30 Index spricht.

Genau genommen gilt es aber zwischen dem DAX Kurs-Index und dem DAX Performance-Index zu unterscheiden.

Definition: DAX Performance-Index

Es gilt das oben zum DAX 30 Index Geschriebene. Wichtig ist aber:

Der DAX Performance-Index berücksichtigt für seine Kursberechnung auch Dividenden und andere Einnahmen aus Aktien, wie z.B. Bezugsrechtserlöse. Der DAX Performance-Index wird so berechnet, als würden alle Einnahmen, die sich aus den Aktien, die im Index gelistet sind, ergeben, wieder in den Index investiert.

Spricht man vom DAX 30 Index, meint man typischerweise den DAX Performance-Index. Und dieser hat die vergangene Woche mit 10.650 Punkten beendet.

Definition: DAX Kurs-Index

Auch hier gilt das eingangs zum DAX 30 Index Geschriebene. Wichtig ist aber: Der DAX Kurs-Index errechnet sich ausschließlich auf Basis der Aktienkurse. Es werden also keine Dividenden oder andere Einnahmen eingerechnet.

DAX Indizes und Dow Jones im Vergleich

Vergleicht man die Kurse des Dow Jones mit denen des DAX 30 Index, ist das nicht korrekt. Es ist aber üblich. Denn mit DAX 30 Index meint man den DAX Performance-Index. Der Dow Jones ist aber ein Kurs-Index. Man vergleicht also Äpfel mit Birnen.

DAX 30 Index hat noch Potenzial nach oben

Der Dow Jones und S&P 500 notieren kurz unter ihren Allzeithochs. Der DAX 30 Performance-Index hat letzte Woche eine markante neue Bestmarke gesetzt. Ich zweifle nicht daran, dass dies auch dem DAX 30 Kurs-Index gelingt.

Bis dahin sind es 13,8%. Wenn der DAX 30 Performance-Index auch diese 13,8% zulegt dann (Moment, eben den Taschenrechner bemühen: 10.650 + 13,8% = 14.697) .. also dann notiert er mit 14.697 Punkten. Eine Zahlenspielerei.

Kaufen Sie Call-Optionen auf starke DAX-Aktien

Die Zahlenspielerei zeigt aber, dass der DAX 30 Performance-Index noch eine Menge Potenzial hat. Um das zu nutzen, empfehle ich Ihnen, Call-Optionen auf DAX-Aktien zu kaufen. Mit Geschick (und etwas Glück gehört auch dazu) lässt sich damit die Performance des DAX 30 Index nochmals steigern.

Das darf nicht fehlen: So wie sich der Konjunktiv an der Börse verbietet (wie oben geschrieben), so verbietet sich meiner Meinung nach auch, eine nennenswerte Investitionshöhe ohne Absicherung. Also rate ich Ihnen dringend, gekaufte Call-Optionen auf DAX-Aktien mit Put-Optionen auf den DAX abzusichern. Und dann auf zu 14.697 Punkten im DAX 30 Index.

Zum guten Schluss: Heute vor 300 Jahren, also am 26.01.1715 (andere Quellen sagen 26.02.1715) kam der französische Philosoph Claude Adrien Helvétius zur Welt. Er sagte:

„Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben.“

Ich bemühe mich, dass hier die „Fackel für die Börse und das Wirtschaftsgeschehen“ so oft wie möglich im Sinne der Worte von Claude Adrien Helvétius leuchtet. In der Hoffnung, dass es gelingt, sende ich Ihnen herzliche Grüße

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

26. Januar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt