Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Biotech-Aktien: Einstiegs-Chance dank US-Wahlkampf

Die großen Biotech-Aktien notieren derzeit überwiegend deutlich unter ihren Höchstkursen.

Hillary Clinton will die Branche an die Leine nehmen, was die Willkür der Medikamenten-Preise angeht. Dies belastet die Aktien der Branche.

Aus meiner Sicht eine günstige Einstiegs-Gelegenheit für Langfrist-Anleger, denn die Befürchtungen der Anleger scheinen übertrieben.

Gegenwind für die Branche im US-Wahlkampf

Hillary Clinton liegt in den Umfragen knapp vorn und teilte kürzlich abermals kräftig gegen die Pharma- und Biotech-Branche aus:

In einer ihrer Reden wiederholte sie ihre Absicht, gegen die Willkür bei Medikamenten-Preisen vorzugehen und Wucher-Preise in Zukunft gesetzlich zu verhindern.

Außerdem will sie es US-Verbrauchern in Zukunft ermöglichen, preiswertere Medikamente aus anderen Ländern zu erwerben und die Entwicklung von Nachahmer-Präparaten vorantreiben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Willkür bei US-Medikamenten-Preisen

Der Auslöser für Clintons „Feldzug“ war eine wirklich skandalöse Preisanhebung bei einem Medikament im vergangenen Herbst von 13,50 auf 750 US-Dollar, nachdem ein Hedgefonds die Rechte an dem 62 Jahre Medikament erworben hatte.

Allerdings muss gesagt werden, dass so etwas auch in den USA eine absolute Ausnahme ist. Aber im Wahlkampf ist es natürlich ein gefundenes Fressen für Politiker, die sich als verbraucherfreundlich profilieren möchten.

Gefahr für die Branche ist relativ gering

Aber bis dahin ist es ein langer Weg: Erst einmal muss Clinton tatsächlich US-Präsidentin werden.

Und dann wird sie mit den pharmafreundlichen Republikanern um einen Kompromiss ringen müssen, da diese im Senat und Repräsentantenhaus die Mehrheit besitzen.

Dies wird Jahre dauern und am Ende einigen sich die Parteien üblicherweise auf den kleinsten gemeinsamen Nenner.

Dreiste Preiserhöhungen könnten dann in Zukunft verboten werden, aber selbstverständlich wird die Branche weiterhin Preise verlangen dürfen, die den großen Forschungs-Aufwand und die Risiken angemessen vergüten.

Denn nur wenn sich damit gutes Geld verdienen lässt, gibt das den Unternehmen den Anreiz, die Medizin voran zu treiben.

Antizyklische Einstiegs-Gelegenheit für Langfrist-Anleger

Derzeit ist die Stimmung gegenüber Pharma- und Biotech-Werten recht negativ. Aber genau das sollte Sie nicht davon abhalten, sich die Top-Werte der Branche einmal genauer anzuschauen.

Denn eines ist klar: Sobald die Stimmung wieder dreht, besitzen diese Werte erhebliches Erholungs-Potenzial.

Sollte Donald Trump die Wahl gewinnen, dürfte es sogar sehr schnell zu einem Comeback der Biotech-Titel kommen.

Das wäre dann für investierte Anleger zumindest ein kleiner Trost, wenn sie ihn schon 4 Jahre lang als mächtigsten Mann der Welt ertragen müssen.

Bei der Wahl des Einzeltitels rate ich Ihnen zu einer Branchen-Größe wie Amgen, Gilead Sciences, Celgene oder Biogen. Diese Werte bieten Ihnen den Vorteil eines gut diversifizierten Medikamenten-Portfolios:

Sollte es bei einem Medikament Einbußen wegen erzwungener Preisreduzierungen geben, fällt der Einfluss auf den Gesamt-Umsatz relativ gering aus.

29. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt