Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Börsenliebling Tesla: Eine aktuelle Bestandsaufnahme

Die Aktie des Anbieters für Premium-Elektroautos, Tesla, geriet in den vergangenen Monaten unter Druck.

Das US-Unternehmen, welches vom charismatischen Gründer und Milliardär Elon Musk gelenkt wird, war in diesem und im vergangenen Jahr einer der großen Börsenlieblinge.

Doch von September bis Dezember 2014 verlor die Tesla-Aktie zwischenzeitlich gut ein Drittel ihres Wertes. In jüngster Vergangenheit – seit Mitte Dezember – hat das Papier allerdings schon wieder um rund 10% zulegen können.

Ich möchte für Sie heute eine aktuelle Bestandsaufnahme rund um das Unternehmen Tesla und die Tesla-Aktie vornehmen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Mögliche Gründe für die Achterbahnfahrt

Über die Gründe des drastischen Kursverfalls der Tesla-Aktie wird an der Börse noch ein Stück weit gerätselt. Denn: Im Grunde sind die meisten Analysten weiterhin von dem Konzept Tesla überzeugt.

Zwar wurden die Kursziele teilweise ein wenig nach unten korrigiert, doch dies kann wohl kaum der Auslöser für einen derart großen Wertverlust sein – zumal beispielsweise die US-Bank Morgan Stanley ein Kursziel von 290 US-Dollar ausgerufen hat (aktueller Kurs: 228 US-Dollar).

Auch der seit Monaten auf Talfahrt befindliche Ölpreis dürfte der Tesla-Aktie eigentlich nicht in größerem Maße zugesetzt haben, da mit der Edellimousine „S“ zu Preisen von rund 100.000 US-Dollar nicht die preissensibelsten Autofahrer angesprochen werden.

Soll heißen: Die potenziellen Käufer von Tesla-Fahrzeugen werden sich in aller Regel nicht für den Kauf eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor entscheiden, weil aktuell die Spritpreise günstiger sind als zuvor.

Was aber könnte die Kurs-Achterbahnfahrt dann verursacht haben? Einige Analysten gehen davon aus, dass im wesentlichen Kleinaktionäre für den Kursverfall zwischen September und Mitte Dezember gesorgt haben, da diese sich in ihrer Stimmung eher kurzfristig beeinflussen lassen.

Aber auch einige Großinvestoren blicken inzwischen kritischer in die Zukunft von Tesla. Denn: Die Wachstumschancen von Tesla werden teilweise nicht mehr so rosig beurteilt, da das Segment der Elektroautos mittlerweile wettbewerbsintensiver geworden ist. Zudem muss Tesla – wenn das Unternehmen die Batteriekosten deutlich senken will – höhere Stückzahlen produzieren und auch absetzen können.

Fazit: Risiken dürften Chancen überwiegen

Aus meiner Sicht handelt es sich bei der Tesla-Aktie um ein Investment, bei dem die Risiken derzeit größer sind als die Chancen. Das liegt nicht daran, dass ich dem Markt für Elektroautos kein Wachstum zutraue oder dass ich Tesla für ein schlechtes Unternehmen halten würde.

Vielmehr liegt es daran, dass die Börsen-Bewertung der Tesla-Aktie nach dem Höhenflug in den vergangenen Jahren so ambitioniert ist, dass sich das Unternehmen in absehbarer Zeit keine schlechten Nachrichten oder Fehler leisten kann, ohne dass dies eine größere negative Kursreaktion zur Folge hätte.

Ausblick: Morgen werde ich an dieser Stelle näher auf die Tesla-Aktie und ihre fundamentale Bewertung eingehen.

29. Dezember 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt