Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Borussia Dortmund: Rekord-Umsatz und sportlich gute Perspektiven

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich freue mich auf die an diesem Wochenende beginnende Bundesliga-Saison 2016/2017.

Als Fan des 1. FC Köln werde ich zwar das Rennen um die Meisterschaft nur aus der Ferne beobachten können.

Dennoch bin ich gespannt, ob die übermächtigen Bayern in der kommenden Saison einmal wieder vom Thron gestoßen werden können.

Der aus meiner Sicht heißeste Kandidat dafür ist trotz – oder vielleicht auch gerade wegen – des in diesem Sommer vollzogenen größeren Umbruchs der BVB.

Diesen Sommer drehte sich das Transferkarussell beim BVB besonders schnell

Die Mannen aus Dortmund mussten mit den beiden deutschen Nationalspielern Ilkay Gündogan und Mats Hummels sowie dem armenischen Nationalspieler Henrikh Mkhitaryan zwar 3 ihrer absoluten Leistungsträger abgeben, nahmen dafür aber über 100 Mio. € ein.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dieses Geld investierten die Dortmunder u. a. in 2 neue deutsche Nationalspieler – und zwar in:

  1. André Schürrle, einen ehemaligen Schützling von BVB-Trainer Thomas Tuchel,
  2. und Mario Götze, der nach 3 durchwachsenen Jahren beim FC Bayern an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt.

Daneben verstärkten sich die Dortmunder noch mit einigen sehr vielversprechenden Talenten, die teilweise erst in den kommenden Jahren so richtig helfen werden, teilweise aber auch schon in der an diesem Wochenende beginnenden Saison für Furore sorgen dürften.

Sportlich ist es aus meiner Sicht daher sehr gut bestellt um den BVB, wahrscheinlich sogar besser als in den vergangenen Jahren.

Doch wie sieht es wirtschaftlich aus? Aufschluss darüber geben die vor wenigen Tagen veröffentlichten vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2015/2016.

Die vorläufigen Geschäftszahlen des BVB im Überblick

Borussia Dortmund steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 (1. Juli 2015 bis 30. Juni 2016) nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um 36,3% auf einen neuen Rekordwert von 376,3 Mio. €.

Selbst transferbereinigt stiegen die Umsätze um 6,7% auf einen neuen Rekordwert von 281,3 Mio. € – und das trotz fehlender Einnahmen aus der UEFA Champions League im zurückliegenden Geschäftsjahr.

Dabei konnte der BVB in allen Bereichen (Spielbetrieb, TV-Vermarktung, Werbung, Transfergeschäfte, Catering/Sonstiges und Merchandising) gleichermaßen zulegen:

Der Vorsteuer-Gewinn (EBT) belief sich auf 34,3 Mio. € nach 6,0 Mio. € im Vorjahr. Beim Netto-Gewinn stand nach 5,5 Mio. € im Vorjahr zuletzt ein Wert von 29,4 Mio. € zu Buche.

BVB könnte dieses Jahr Dividende auszahlen

Angesichts der guten vorläufigen Zahlen beabsichtigt die Geschäftsführung des BVB, dem Aufsichtsrat für den gemeinsam zu fassenden Gewinnverwendungs-Vorschlag an die ordentliche Hauptversammlung 2016 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,06 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2015/2016 vorzuschlagen.

Darüber wird der Aufsichtsrat nach Angabe des Unternehmens am 8. September einen Beschluss fassen.

Bleibt also noch abzuwarten, wie sich der BVB tatsächlich in der kommenden Saison schlagen wird und ob die sportliche Entwicklung sowie der Kurs der BVB-Aktie sich Hand in Hand bewegen (was in der Vergangenheit bei Weitem nicht immer der Fall war).

24. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt