Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

British American Tobacco Aktie: 4,4% Dividendenrendite

Die Geschäfte laufen nach wie vor ausgezeichnet.

BAT steigerte im letzten Jahr den Gewinn um 7,5% und den Umsatz um 5,2%. Abgesehen von Westeuropa wurde das Wachstum von allen Regionen getragen.

Zwar verringerte sich der Absatz um 0,4% auf 705 Mrd Zigaretten, dennoch konnte der Marktanteil ausgebaut werden, weil der Gesamtmarkt noch stärker schrumpfte. Die 4 wichtigsten Marken Lucky Strike, Dunhill, Kent und Pall Mall legten mengenmäßig sogar um 9% zu.

Die Aktionäre können sich über eine Dividendenerhöhung um 11% freuen. Zudem hat der Konzern ein neues 1,25 Mrd £ schweres Aktienrückkaufprogramm verabschiedet. Wir erwarten weiteres profitables Wachstum.

Angesichts der immer restriktiveren Antirauchergesetze in den westlichen Industriestaaten profitiert BAT zunehmend von der rechtzeitigen Fokussierung auf die Schwellenländer. Dort werden schon gut 60% des Vorsteuerergebnisses erwirtschaftet.

Dieser Anteil dürfte weiter steigen. Denn durch den zunehmenden Wohlstand und das rasante Bevölkerungswachstum wächst dort eine große Zahl potenzieller Neukunden heran.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Insofern wird die Position in Osteuropa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten durch Zukäufe kontinuierlich ausgebaut. In den etablierten Märkten wird das Umfeld jedoch schwieriger. Dort kann BAT aber den rückläufigen Zigarettenkonsum durch Preiserhöhungen kompensieren.

So wurden in Deutschland die Packungspreise Anfang des Jahres um 10 Cent angehoben. Daneben versucht der Konzern mit Schnupf- und Kautabak vom Trend zum rauchfreien Tabakgenuss zu profitieren. Der Aufwärtstrend ist intakt.

Die Dividende: Seit mehr als 10 Jahren immer gesteigert

BAT zahlt seit vielen Jahren eine beständige Dividende. BAT hat es sogar geschafft, die Dividende im Betrachtungszeitraum ab 2000 IMMER zu steigern, von 29 p auf jetzt 139 p. Die Dividendenrendite betrug in diesem Zeitraum IMMER über 4%, in der Spitze sogar über 9%, meistens jedoch um die 5%.

Im Januar 2000 betrug der Kurs unserer Dividenden-Aktie BAT rund 350 p, heute liegt er bei rund 3.200 p. Das ist eine sagenhafte Kursrendite von rund 800%. Aber jetzt das Beste: In dieser Zeit wurden insgesamt 910 p an Dividenden ausgeschüttet!

Die Aktie hat für den Anleger also einen tatsächlichen Wert von 4.100 p (Kurs plus Dividenden, ohne Reinvestition). Das entspricht einer Rendite von rund 1.000%.

Die Bewertung ist günstig

Die aktuelle Bewertung mit einem KGV von 15,1 ist durch die operative Stärke mehr als gerechtfertigt. Der Umsatz hat sich in den letzten 12 Jahren verdoppelt und der Gewinn sogar fast versechsfacht.

Die Umsatzrendite von über 8% ist im Branchenvergleich sehr gut und die extrem hohe Eigenkapitalrendite spricht für das Management. In den kommenden Jahren wird die Dividende auf 180 p steigen, der Gewinn auf 5.200 Mio £ und der Kurs auf über 4.500 p klettern. Wer noch nicht investiert ist, sollte den Basis-Dividendenwert BAT kaufen.

Unternehmensprofil

Bereits 1902 einigten sich die Imperial Tobacco Company des Vereinigten Königreichs mit der American Tobacco Company aus den USA auf die Gründung eines gemeinschaftlichen Tochterunternehmens:

Die British American Tobacco Company Ltd. BAT’s Zigarette HB verhalf der Filterzigarette in den 1950er Jahren zum Durchbruch. Ab 1959 ist HB die führende Zigarette in Deutschland und bleibt es über 25 Jahre.

1975 war sie sogar die meistgekaufte Marke Westeuropas. Das HB-Männchen („… warum denn gleich in die Luft gehen“) wurde in den folgenden Jahren zu einer der erfolgreichsten deutschen Werbefiguren.

BAT Industries ist heute hinter Branchenführer Philip Morris der zweitgrößte Zigarettenhersteller der Welt. Der Konzern verkauft seine Produkte in 180 Ländern, produziert in 40 Ländern und ist Marktführer in mehr als 50 Staaten.

Zu den bekanntesten der über 300 Marken zählen American Star, Dunhill, Pall Mall, HB, John Player Gold, Kent, Kim, Lord, Lucky Strike, Peter Stuyvesant, Prince, Benson & Hedges, Rothman’s und Winfield.

10. April 2012

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt