Commerzbank-Aktie: Hält der Aufwärtstrend?

Wer hätte das gedacht?! – Ausgerechnet die Commerzbank-Aktie zählt auf Jahressicht zu den stärksten Werten im DAX.

Commerzbank-Aktie konnte im letzten Jahr unerwartet strak zulegen

Um rund 85% hat sich der Wert des Papiers in den vergangenen 12 Monaten gesteigert, besonders steil aufwärts ging es in den letzten Wochen.

Heute vor 1 Jahr kostete die Commerzbank-Aktie noch etwa 6 €.

Nun kann man sie für gut 11 € verkaufen – oder behalten, denn der bisherige Aufwärtstrend könnte erst der Anfang gewesen sein.

Vor gut 1 Jahr übernahm Martin Zielke das Ruder von Martin Blessing, der die Commerzbank durch die schweren Jahre nach der Finanz- und Euro-Krise geführt hatte.

Eine Teilverstaatlichung hatte Blessing nicht verhindern können.

Dennoch wurde ihm bescheinigt, Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus souverän durch die Krisenjahre gesteuert zu haben.

Zielke – Der neue Chef greift durch

Sein Nachfolger Zielke greift nun etwas härter durch:

Er hat der Commerzbank einen rigorosen Sparkurs verordnet und dabei den Rotstift auch bei der Belegschaft angesetzt, die bis 2020 von vormals 43.000 auf 36.000 Beschäftigte reduziert werden soll.

Wie vor Kurzem bekannt wurde, fallen die Kosten für diesen massiven Stellen-Abbau sogar geringer aus als zunächst angenommen.

Anstelle der ursprünglich geschätzten 1,1 Mrd. € werden wohl lediglich 810 Mio. € fällig.

Diese sollen zudem nicht auf 2 Jahre gestreckt, sondern komplett in der diesjährigen Bilanz untergebracht werden.

Commerzbank-Aktie: Hält der Aufwärtstrend?

Damit wird deutlich: Zielke drückt aufs Tempo; er will die unliebsamen Themen schnell vom Tisch haben.

Und er sieht die Commerzbank aktuell in einer guten Position – immerhin rechnet er trotz der Ausgaben mit einem Gewinn für das Gesamtjahr.

Gestärkt werden soll in Zukunft v. a. das Privatkunden-Geschäft – kein Wunder, immerhin kommt Zielke ursprünglich aus diesem Segment.


3 Schritt Anleitung für 129% Gewinn 2017!

Schritt 1: Downloaden Sie die Studie „Die 3 Top Aktien für 2017“

Schritt 2: Nehmen Sie die 3 Top-Aktien in Ihr Depot auf

Schritt 3: Fahren Sie mit Ihrer Familie in den Urlaub mit den unglaublichen Gewinnen die Sie 2017 machen werden!

Hier Klicken und Studie Gratis erhalten ➜


Dabei will er besonders die Digitalisierung vorantreiben. In diesem Bereich werden sogar neue Stellen geschaffen, um die Commerzbank auf Vordermann zu bringen.

Aus Anlegersicht stellt sich nun jedoch die Frage, ob sich der Aufwärtstrend mittelfristig fortsetzen wird oder ob die große Aufholjagd der Commerzbank-Aktie nun schon vorbei ist.

Analysten zeigten sich in dieser Frage zuletzt skeptisch; die meisten empfehlen, das Papier zu halten. Allzu großes Kurs-Potenzial sehen viele nach der jüngsten Aufholjagd nicht mehr.

Mit 12 € hat die Citigroup das aktuell höchste Kursziel ausgegeben, das jedoch gar nicht mehr allzu weit entfernt liegt.

Das Gros der aktuellen Studien sieht die Commerzbank Aktie eher im Bereich um die 9 €, viele Kursziele liegen zwischen 8,50 und 9,50 €.

Im Schnitt halten Analysten die Commerzbank-Aktie aktuell also eher für überbewertet.

Wer vor 1 Jahr investiert hat, könnte jetzt also Kasse machen. Neu einsteigen sollte nur, wer das Risiko nicht scheut.

2017-07-14 Coba

15. Juli 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt