Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Kreuzchen und Kreise: Das verblüffend sichere Kurs-Vorhersage-System

Wissen Sie was? Nicht wenige Broker sind in derselben komfortablen Situation wie meine P&F-Leser. Auch die haben ihre Aktien längst vor dem Crash verkauft. Und damit auch NULL CENT verloren…

Geht derzeit bei einer TV-Übertragung der Kamerablick durch die Reihen hektisch telefonierender Broker, dann kämpfen viele dieser Broker nur für das Geld ihrer Auftraggeber… nicht aber für ihr eigenes Geld.

Ihr eigenes Geld haben die längst in Sicherheit gebracht. Vor allem dann, wenn es ausgekochte Broker von so traditionellen amerikanischen Börsen sind wie New York oder Chicago.

Ich habe es ja bei meiner Ausbildung vor vielen Jahren in New York selbst miterlebt. Da verdiente so mancher Kollege neben mir schnell mal in einer Stunde das Geld für einen nagelneuen Ford Mustang.

Oder das Geld für ein Strandhäuschen in Florida.

Das alles nebenbei. Neben den Geschäften (Hauptberuf) für die Auftraggeber und Kunden (Banken, Versicherungen, etc.) Und immer wieder.

Wovon ich hier spreche, ist eine Methode, die sich über 12 Jahrzehnte auf den Börsen-Parketts in New York, Chicago und Philadelphia entwickelt hat. Und die sich immer mehr perfektionierte…

Wie unglaublich gut diese Methode funktioniert, sah ich vor Ort während meines Studiums bei einem Praktikum an der Wallstreet in New York:


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Da nahmen die Broker Aufträge von überall auf der Welt entgegen und verdienten nebenbei Millionen.

Denn nebenbei hatten sie ein Programm auf ihren PCs  laufen, das tatsächlich Kreuzchen und Kreise auf den Bildschirm zeichnete…

…und das ihnen manchmal innerhalb von Minuten, meist aber innerhalb weniger Stunden oder Tagen, Gewinne in Millionenhöhe brachte. (Achtung, ich spreche hier von einem wirklich großen Broker-Büro mit entsprechend hohen Einsätzen!)

Die Gewinne liefen fast alle unter der Rubrik „Eigenhandel” (und der Chef durfte nichts davon wissen). Die Broker machten diese Trades also auf eigene Kasse. So wie in all den Jahrzehnten vorher.

Das verblüffend treffsichere Kurs-Vorhersage-System aus der knallharten Broker-Welt

Es MUSSTE funktionieren!

Entwickelt hat sich die Methode der hohen Gewinne in kurzer Zeit im hektischen amerikanischen Broker-Alltag…

Ging der Kurs einer ins Auge gefassten Aktie runter, zeichnete der Broker schnell einen kleinen Kreis aufs Papier.

Ging der Kurs nochmals runter, gab’s nochmals einen Kreis…

Ging der Kurs plötzlich hoch, zeichnete der Broker in eine neue Spalte ein Kreuzchen.

Im Laufe der Zeit erkannten die Broker, dass diese Kreuzchen und Kreise nicht nur einen Trend aufzeigten, sondern sogar Schlüsse auf den weiteren Trendverlauf zuließen.

Das war mal etwas, das wirklich funktionierte!

Die Broker hatten keine Zeit für irgendwelche Theorien. Die Kreuzchen-Kreise-Methode funktionierte einfach. Die Broker dachten nicht lange darüber nach, warum sie funktionierte.

Sie MUSSTE ganz einfach funktionieren — sonst hätten die Broker schnell die Finger davon gelassen. Schließlich ging’s und geht’s um ihr eigenes Geld.

Außerdem: Wer sollte ein Händchen dafür haben, ob und wann ein Aktienkurs steigt oder fällt, wenn nicht die Broker an der Börsenfront?

So gut funktioniert diese Methode, dass mich die letzten Jahre kein einziger Crash überraschte…

25. Januar 2008

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt