Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

DAX 30: Noch 1,2% bis zum Start der Jahresendrally

Auf Basis seiner Wochenschlusskurse hat der DAX 30 in der vergangenen Woche von 10.292 auf 10.616 Punkte zugelegt. Das sind 324 Punkte bzw. 3,15% – ein gutes Wochen-Ergebnis.

Damit startet der DAX 30 den Angriff auf sein Jahreshoch auf Wochenschlusskurs-Basis. Das liegt bei 10.743 Punkten. Es sind nur 1,2% bis dahin.

Analyse und Prognose per Wochenschlusskurs ist treffsicher

Wenn Sie die folgende Erklärung zum Chart auf Basis seiner Wochenschlusskurse (freitags, 20 Uhr, Börse Frankfurt) kennen, lesen Sie einfach beim Chart weiter.

Wenn es für Sie neu ist:

Die Analyse eines Charts auf Basis seiner Wochenschlusskurse (hier der Chart des DAX 30) hat einen großen Vorteil: Kursspitzen nach oben und unten, die im Laufe einer Woche entstehen, werden herausgefiltert.

Auf diese Weise stellt diese Sichtweise Trends besser und ruhiger dar. Für mittelfristige Trendbestimmungen ist das eine hervorragende Chart-Einstellung.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Gerade in schwankungsreichen Börsen-Phasen, in denen die Indizes im Wochenverlauf um mehrere 100 Punkte nach oben oder unten springen, ermöglicht die Betrachtung auf Basis der Wochenschlusskurse eine optimale mittelfristige Analyse.

DAX 30: Auf dem Weg zum Jahreshoch

dax-index_2016_09_26

Seit dem Jahres-Tief im Februar hat der DAX 30 mehr als 1.500 Punkte zugelegt. Den deutlichen Kurs­verlust direkt nach dem Jahres-Auftakt hat er aber noch nicht egalisiert.

Der Wochenschusskurs von 10.616 Punkten liegt aber nur 127 Punkte, entsprechend 1,2%, unter dem Startkurs ins Jahr, der gleichzeitig das Jahreshoch war.

Wenn der DAX 30 diese 1,2% geschafft hat, ist der Weg für eine Jahres­endrally frei. Die nächsten Ziele sind 11.288 und danach 12.000 Punkte.

DAX 30: Jahresendrally kann täglich starten

Die aktuelle Lage vergleiche ich mit der des Jahres 2014. Auch da lief der DAX 30 das ganze Jahr bis September zäh seitwärts. Dann folgte ein deutlicher Kursrücksetzer.

Rückwirkend hat sich aber gezeigt, das war ein Anlaufnehmen für eine Super-Rally. Von Ende 2014 bis Anfang 2015 legte der DAX 30 rund +50% zu.

Derzeit haben wir eine vergleichbare Ausgangslage. Der DAX 30 steht kurz vor dem Ausbruch nach oben. Eine vergleichbare Rally kann jeden Tag starten

Call-Optionen haben beste Gewinn-Chancen

Entsprechend empfehle ich Ihnen weiterhin den Kauf von Call-Optionen. Ich rate Ihnen aber auch unverändert zur Absicherung Ihres Depots durch den Kauf von Put-Optionen.

Zum guten Schluss: Am 26.09.1182 (nicht verifiziert), also heute vor 834 Jahren, kam Franz von Assisi, der Stifter des Franziskanerordens, zur Welt. Er sagte:

„Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche, in der Sie das Unmögliche schaffen.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

26. September 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt