Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dividenden: Ausschüttungen weiter gestiegen

Jetzt ist es wieder soweit. In der vergangenen Woche leiteten die DAX-Konzerne Siemens und Thyssen Krupp mit ihren Hauptversammlungen die Dividendensaison ein.

Bei steigenden Unternehmensgewinnen, hohen Cashbeständen und geringen Alternativen im Niedrigzinsumfeld steht eines fest: Nutznießer sind die Aktionäre. Alleine für die 30 DAX-Unternehmen erwarten Experten Ausschüttungen von über 30 Mrd. Euro.

Renditen deutlich über Anleiheniveau

Damit steigen die Ausschüttungen im Vergleich zum Vorjahr um über 12% an. Bei einer Börsenbewertung der gesamten DAX-Unternehmen von aktuell 1,14 Bill. Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von 2,65%.

Trotz der massiven Kursgewinne seit Jahresbeginn ist das Niveau weiter attraktiv. Zum Vergleich: Fünfjährige Unternehmensanleihen werfen nicht mal 1% ab. Zehnjährige Bundesanleihen bringen es auf gerade mal 0,30% Rendite pro Jahr.

Die höchste Dividende im Dax dürfte wohl der Versicher Allianz bieten. Bei einer erwarteten Ausschüttung von 7 Euro je Aktie beläuft sich die Rendite auf 4,78%. Auch der Versicherer Münchener Rück und Daimler zeigen sich mit Dividendenrenditen von 4,34% und 3,41% äußerst großzügig.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Hohe Dividendenrenditen können Anleger täuschen

Bei der Aktienauswahl sollten Sie sich aber nicht ausschließlich an der Höhe der Ausschüttung orientieren. Denn als alleiniges Anlagekriterium reicht dies selten aus. Wer nur auf die Rendite schielt, kann böse Überraschungen erleben.

Sie erinnern sich vielleicht noch an die Deutsche Telekom oder in jüngerer Zeit an die Versorger RWE und E.ON. Die Unternehmen lockten in der Vergangenheit mit optisch hohen Dividenden, konnten aber mit ihrer Kursentwicklung alles andere als überzeugen.

Für die Banken gilt ähnliches. Vor der Finanzkrise signalisierten üppige Renditen eine Stabilität des Geschäfts. Die Realität sah anders aus. Dividendenkürzungen und fallende Aktienkurse standen auf der Tagesordnung.

Dividendenkontinuität ist oberstes Gebot

Hinterfragen Sie daher immer hohe Dividendenrenditen und nehmen Sie die Nachhaltigkeit der Ausschüttungspolitik ins Visier.

Ein Blick über den Teich lohnt sich. Unternehmen wie der Industriekonzern Black & Decker erfreuen Aktionäre seit nunmehr 135 Jahren mit beständigen Ausschüttungen. Auch der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble, schüttet seit 1885 kontinuierlich Dividenden aus.

Seit 1957 wurden die Ausschüttungen um durchschnittlich 9% pro Jahr erhöht. Nicht ohne Grund kann das Unternehmen Warren Buffet zu seinen langfristigen Anlegern zählen.

Die Kombination von einem guten Geschäftsmodell und Dividendenerhöhungen konnten Sie aber auch in Deutschland finden.

Im  Jahr 2004 kostete beispielsweise eine Fielmann-Aktie 9,23 Euro. Damals lag die Dividende bei 0,40 Euro pro Aktie und ist seither mit Ausnahme  eines Jahres immer gesteigert worden auf zuletzt 1,45 Euro.

Ihre persönliche Dividenden-Rendite beträgt heute gemessen am Einstiegspreis von damals 16%. Der Aktienkurs steht heute bei über 60 Euro.

Das zeigt Ihnen, wie wichtig ein langfristig gutes Geschäftsmodell ist. Denn ohne eine gesunde Geschäftsentwicklung kann es keine nachhaltige Dividendenpolitik geben.

2. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Richard Mühlhoff. Über den Autor

Richard Mühlhoff analysiert die realen Anlageentscheidungen der weltbesten Investoren, wie etwa Warren Buffett oder David Tepper. Die kollektive Intelligenz dieser ausgemachten Top-Investoren ist das Erfolgsgeheimnis des Börsendiensts „Investment-Elite“.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Richard Mühlhoff. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt