Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

DAX: Nur eine kleine zeitliche Verzögerung im Meilenstein-Szenario

Der DAX 30 steht seit Donnerstag vergangener Woche mächtig unter Druck. Innerhalb von nur 4 Handelstagen büßte der deutsche Leitindex knapp 550 Punkte ein. Das entspricht einem Rückgang von -5,4%.

Mit diesem Rücksetzer wurde der im Februar etablierte Aufwärtstrend nach unten durchbrochen. Ist damit das 3-Meilensteine-Szenario, welches ich Ihnen vor 1 Woche vorstellte, schon wieder erledigt?

Schauen wir zunächst noch einmal auf den Chart, den ich Ihnen am vergangenen Mittwoche präsentierte:

dax-3-meilensteine-06-04-2016

DAX: 3 Meilensteine auf dem Weg zu neuen Höhen


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


3 Meilensteine auf dem Weg zu neuen Höhen

Bevor der DAX freie Bahn nach oben hat, muss er noch 2 von 3 Meilensteinen hinter sich lassen. Den ersten hatte er mit dem Bruch des seit Jahresbeginn bestehenden Abwärtstrends bereits abgearbeitet.

Der 2. Meilenstein ist die Überwindung des seit April 2015 gültigen Abwärtstrends. Danach wartet noch das bisherige Allzeithoch bei 12.390 Punkten als 3. und letzter Meilenstein.

Wie bereits eingangs gesagt und im Chart zu sehen, wurde der kurzfristige Aufwärtstrend gebrochen. Dies bedeutet indes nicht das Ende des Aufwärtstrends, sondern lediglich eine zeitliche Verzögerung gegenüber dem von mir aufgezeigten Szenario.

Schauen wir dazu auf einen zweiten Chart:

dax mit 50-tage-momentum-06-04-2016

Es wird etwas länger dauern, bis der DAX auf den Abwärtstrend trifft

Das 50-Tage-Momentum macht deutlich, dass der Aufwärtstrend seit Jahresbeginn nur deshalb gebrochen wurde, weil er bis dato zu steil verlief. Der Aufwärtstrend im Indikator selbst ist noch immer intakt.

Wir dürfen also mit einer guten Wahrscheinlichkeit unterstellen, dass der DAX schon in den nächsten Tagen wieder seinen Weg nach oben aufnehmen wird.

Die zeitliche Verzögerung im Meilenstein-Szenario wird durch die grünen gestrichelten Linien kenntlich gemacht. Dies ist natürlich nur eine Hypothese:

Ich habe dazu einfach das gestrige DAX-Tief als neuen Verbindungspunkt für den veränderten Aufwärtstrend herangezogen. Der daraus resultierende Trend-Kanal würde dann den Abwärtstrend seit April 2015 eben erst später treffen (blauer und grüner Kreis).

6. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Andreas Sommer. Über den Autor

Andreas Sommer ist ein absoluter Börsen-Profi. Der gelernte Bankkaufmann war 10 Jahre als Wertpapierberater bei einer großen deutschen Bank tätig.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Andreas Sommer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt