Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dax Werte im 10-Jahres-Vergleich: Versicherer mit Top-Potenzial

In einer großen Analyse hat nunmehr ein Finanzmagazin sich die Arbeit gemacht, alle Dax Werte zu untersuchen.

Vor genau 10 Jahren, so das Kalkül, stand der Dax bei 3.787 Punkten. Heute steht er mit – grob – 5.500 Punkten reichlich darüber. Trotzdem meinen viele Investoren, der Dax würde nicht genügend Rendite bringen. Ein Irrtum.

Dies bescheinigt auch der Beitrag den Investoren und Analysten, die den Dax abqualifizieren. Nur: die Konsequenz aus der Betrachtung sehen wir anders als die Autoren.

Diese feiern die Börsenstars des vergangenen Jahrzehnts. Dies sind Adidas oder BASF, auch Linde und MAN.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wir kümmern uns für Sie um das Potenzial aus dieser Betrachtung der Dax Werte. Top sind demnach vor allem Aktien von Versicherern wie Münchener Rück oder Allianz.

Die Daten zeigen, dass diese zu Unrecht in den vergangenen 10 Jahren stark verloren haben.

Turn-Around im Dax: wohlbegründet

Zu Unrecht ist ein weit reichendes Urteil. Nur gibt es dafür hervorragende Gründe. Ein Blick zurück: Allianz notierte am 21.9.2001 bei 197,26 Euro. Dies ist fast der dreifache Kurs des heutigen Wertes. Allerdings müssen Sie hier rückwärts rechnen: Der Verlust seither beträgt etwa 70%.

Sie könnten sagen: zu Recht. Warren Buffett behauptet, der Markt habe immer Recht. Wir meinen hier aber, dass der Vergleich lohnt. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im Jahre 2001 betrug 38,2.

Das KGV heute liegt bei 5,7. Wenn der Markt „immer Recht“ hat, dann muss dies auch auf den 21.9.2001 zutreffen. Dieses KGV könnte Allianz dann heute zu einem 600%er machen.

Einigen wir uns darauf, dass der Markt unter- und übertreibt. Dann war das 38er KGV zu hoch, das 5,7er KGV ist bei weitem zu niedrig. Wenn der Markt im Durchschnitt auch nur 10 zahlt, hat Allianz ausgehend vom heutigen Kurs noch ein Potenzial von mindestens 60%.

Potenzial-Analyse: Münchener Rück – 1.000%?

Wenn der Markt immer Recht hat, dann war vor allem Münchener Rück aber 2001 mit einem KGV von 168,9 sehr aussichtsreich. Anders lässt sich dieses Kurs-Gewinn-Verhältnis nicht rechtfertigen.

Heute bringt Münchener Rück 14,0. Im Jahr 2012 werden dies auf Basis der heutigen Kurse sogar weniger als 10 sein. Daher:

  • Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) verrät für die Versicherer: das Potenzial ist sehr weit im zweistelligen Bereich bis zu 50%, 60%.
  • Die Münchener Rück müsste auf Basis des damaligenKurses von 226,46 und dem hohen KGV heute das 10fache des aktuellen Kurses bringen: +1.000%.
  • Der gesamte Dax hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das etwa 50% unter dem Stand vom 21.9.2001 liegt.

GeVestor meint: Wir konzentrieren uns vor allem auf die scheinbaren Verlierer. Im Laufe der Jahre konnten Investoren den Verlust immerhin dadurch reduzieren, dass die Unternehmen noch gute Dividenden zahlten. Künftig steht wieder das Kurs-Potenzial oben auf dem Programm. Das Potenzial der Dax Werte beträgt mindestens 50%. Top Dax Werte sind vor allem Münchener Rück und Allianz.

22. September 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Janne Joerg Kipp. Über den Autor

Janne Joerg Kipp ist der Experte für Wirtschaft und Geldanlage.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Janne Joerg Kipp. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt