Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Der amerikanische Traum als Aktie

In den USA einzukaufen macht eine Menge Spaß. Neben riesigen Outlets mit preiswerten Markenklamotten ist selbst ein Gang in den Supermarkt ein Erlebnis. Im Vergleich zu Europa ist in den USA alles noch ein wenig größer: ob Milch in Gallonen oder Eier im Umfang einer Wochen-Ration für einen Bodybuilder.

Einen Kompromiss zwischen Supermarkt und Warenhaus bietet Wal-Mart. Dort gibt es neben Lebensmitteln auch Kleidung und Freizeitware. In manchen Bundestaaten auch Waffen, aber das ist ein anderes Thema. Wal-Mart ist der Inbegriff des US-amerikanischen Einzelhandels. Grund genug, die Aktie einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wal-Mart Stores ist mit mehr als 10.940 Filialen das größte Einzelhandelsunternehmen der Welt. Das Erfolgskonzept des Konzerns ist eine breite Angebotspalette zu günstigen Preisen, kombiniert mit einem erstklassigen Kundenservice.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die meisten Verkaufszentren befinden sich in den USA, in der Regel außerhalb der Ballungsgebiete. Dazu gehören Supermärkte, Kaufhäuser und Club-Geschäfte (Sam’s Club).

China als wichtiger Markt

Wal-Mart profitierte von den niedrigeren Energiekosten. Die Konsumenten nutzten ihre Einsparungen beim Tanken und Heizen für mehr Einkäufe im Supermarkt. Der Umsatz erhöhte sich um knapp 3% auf 486 Mrd $ und der Gewinn um 2,1% auf 16,4 Mrd $.

Im 4. Quartal schnellte der Gewinn sogar um satte 12% nach oben. Und es ist das zweite Quartal nacheinander mit Zuwächsen, nachdem es zuvor 6 Quartale in Folge ein Minus oder eine Stagnation gab.

Da die Mittelklasse in China immer weiter wächst, ist das Land für Wal-Mart ein strategisch wichtiger Schlüsselmarkt. Der Supermarktriese will in China zu den derzeit 400 Läden weitere 115 der Marken Wal-Mart und der Tochterkette Sam’s Club eröffnen. Darüber hinaus sollen mit 370 Mio Yuan 50 bestehende Filialen renoviert werden.

Der dortige Markt ist jedoch nicht einfach, da sich auch Wal-Mart bereits mehrfach mit den chinesischen Behörden herumschlagen musste. Wal-Mart setzt derzeit verstärkt auf den Online-Handel. Hintergrund sind die schlechteren Verkaufszahlen.

Wal-Mart greift Amazon an

Bei einem leicht rückläufigen Umsatz sank im 1. Quartal der Gewinn um 7% auf 3,34 Mrd $. Auf dem US-Heimatmarkt konnte Wal-Mart auf vergleichbarer Basis seine Umsätze dagegen um 1,1% steigern. Mit einem neuen Lieferservice zum Festpreis tritt Wal-Mart jetzt in Konkurrenz zum Onlinehändler Amazon.

Zunächst können Kunden in den USA sich für eine feste Liefergebühr von 50 $ pro Jahr unbegrenzt Waren nach Hause bringen lassen. Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Wal-Mart optimistisch. Wir erwarten eine marktkonforme Kursentwicklung.

15. Juli 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt