MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Deutsche Bank App: Der Alleskönner

Der Trend zum Mobile Banking hat durch die starke Verbreitung von Smartphones immer mehr an Fahrt aufgenommen.

Kunden der Deutschen Bank können ihre Überweisungen jetzt auch an ihrem iPhone oder iPod Touch erledigen.

Außerdem bietet die Deutsche Bank App auch eine Übersicht der getätigten Wertpapiertransaktionen.

Die persönliche Finanzübersicht können Sie ebenfalls per iPhone abfragen. Sehen Sie selbst:

Deutsche Bank App: Mit Routenplaner finden Sie jede Filiale

Auch bei der kostenlosen Versorgung mit Bargeld hilft die App: Die nächstgelegene Filiale bzw. der nächste Geldautomat mitsamt Öffnungszeiten lassen sich anzeigen. Der Weg dorthin wird auf Wunsch per Routenplaner angezeigt.

Dadurch lassen sich empfindliche Gebühren vermeiden, die bei der Abhebung an fremden Automaten entstehen – lesen Sie dazu hier mehr:

  • Riesen-Reibach am Geldautomat

Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Wer bereits das Online-Banking der Deutschen Bank nutzt, kann auch automatisch die iPhone-App nutzen.

Anwendung bleibt gefährlich

Mobile Banking ist zwar bequem, aber in Sicherheitsfragen bedeutet mehr Komfort immer auch mehr potenzielle Gefahr.

Sie sollten deshalb Mobile Banking nur in Ausnahmen wie etwa im Urlaub einsetzen, da Sie für Überweisungen Ihre TAN-Nummern benötigen.

Denn Mobile-TAN wird von der App nicht unterstützt, was die mobile Nutzung unnötig verkompliziert.

Aus Sicherheitsgründen ist der Verzicht darauf jedoch sinnvoll, da ein iPhone-Dieb die Mobile-TAN anfordern könnte.

Vorteil: Anmeldedaten nicht gespeichert

Aus Sicherheitsgründen werden außerdem die Anmeldedaten nicht abgespeichert, sondern müssen jedes Mal erneut eingetippt werden.

Statt einzig und allein die PIN-Nummer bei der Anmeldung abzufragen, werden stattdessen alle Kontodaten abgefragt.

Unnötig unkomfortabel ist auch, dass nicht automatisch zur Zahlenanzeige bei nummerischen Eingabefeldern umgesprungen wird.

Zum schnellen Konto-Check von unterwegs ist die Deutsche Bank App deshalb zwar geeignet, bietet aber längst nicht den Komfort, der nötig wäre.

Für künftige Versionen besteht noch reichlich Verbesserungsbedarf, doch es bestehen keine gravierenden Kinderkrankheiten.

Gegen die sporadische Nutzung spricht also nichts, zumal mit dem Filialfinder schnell und einfach eine Deutsche Bank-Filiale in einer fremden Stadt ausfindig gemacht werden kann.

Sie sollten jedoch keinesfalls Ihre PIN im iPhone abspeichern, da Ihnen dies im Fall eines Diebstahls als grobe Fahrlässigkeit ausgelegt werden könnte:

  • Verlust von EC-Karte kann künftig ins Geld gehen

19. März 2010

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.