MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Deutsche Telekom: Der Riese ist wieder erwacht

Die Geschichte des deutschen Aktienmarktes ist auch immer eine Geschichte der Volksaktie schlechthin – der Deutschen Telekom.

Mit dem Börsengang 1996 startete auch der gesamte deutsche Aktienmarkt durch. Viele Deutsche kauften zum ersten Mal eine Aktie – vertrauten auch auf die Werbeaussagen eines TV-Stars wie Manfred Krug.

Das lief auch zunächst sehr gut und im Jahr 200 kletterte die Aktie kurzzeitig über die 100 Euro-Marke. Das ist lange her und in der Folge verloren viele Investoren sehr viel Geld. Damit war die Deutsche Telekom für den deutschen Aktienmarkt immer auch Fluch und Segen zugleich: Diese Volksaktie weckte eben erst einmal das Interesse für diese Anlageform in Deutschland.

Gleichzeitig sorgte der massive Verlust später dafür, dass viele Aktionäre der Börse wieder den Rücken kehrten und teilweise bis heute nicht mehr zurückgekehrt sind. Nun sorgt der jüngste Kursanstieg der Deutschen Telekom wieder für positive Schlagzeilen: Mit 10,80 Euro kletterte die Aktie heute auf den höchsten Stand seit August 2011.

Allein in den vergangenen sechs Monaten hat die Aktie knapp 33% an Wert gewonnen. Da wird die Luft langsam dünn, denn eigentlich gibt das operative Ergebnis diesen Anstieg nicht wirklich her. Zwar hat die Deutsche Telekom im August besser als erwartete ausgefallene Quartalszahlen präsentiert. Aber das lag vor allem an der deutlich gestiegenen Anzahl an Mobilfunkverträgen in den USA.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Die wurde aber mit höheren Marketingaufwendungen erkauft. Zusätzlich läuft es zwar in Deutschland zufriedenstellend – das restliche Europa hinkt aber deutlich hinterher. Und diesen eher schwachen Ausblick hat die Deutsche Telekom Führungsetage dann auch nachvollzogen und die Prognose für das operative Ergebnis und den Free Cash Flow gesenkt.

Die Bewertung der Telekom-Aktie ist jetzt schon ambitioniert

Fakt ist: Auf dem aktuellen Niveau ist die Aktie schon ambitioniert bewertet: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 15,6 und damit deutlich höher als bei der Konkurrenz.

Punkten kann die Deutsche Telekom noch mit einer Dividendenrendite von annähernd 5%. Dabei ist wie schon erwähnt die Aktie deutlich im Kurs gestiegen und gleichzeitig gab es auch schon die Ankündigung, die Dividende für dieses Jahr deutlich von 0,70 auf nur noch 0,52 Euro zu senken.

In einer aktuellen Studie wiederholt daher der Analyst Markus Glockenmaier von der National Bank seine Einschätzung „Halten“ für die Aktie der Deutschen Telekom. Seiner Einschätzung nach „sind die positiven Erwartungen/Hoffnungen mittlerweile in der Aktie eingepreist“. Daher liegt auch sein Kursziel nur noch exakt auf dem heutigen Kurs von 10,80 Euro. Und damit befindet er sich in guter Gesellschaft.

Für weitergehende Kurssteigerungen muss eben das operative Ergebnis deutlich anziehen – aber dies gilt nicht nur für die Deutsche Telekom sondern für viele andere Werte aus dem DAX auch, die jetzt schon hoch bewertet sind.

26. September 2013

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.