Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Deutschland für Investoren der Top-Standort in Europa

Aus einer heute veröffentlichten Studie der renommierten Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) geht hervor, dass Deutschland unter Investoren der mit Abstand beliebteste Standort in Europa ist. In der weltweiten Rangliste belegt Deutschland hinter China und den USA den dritten Platz.

Erfahren Sie jetzt weitere Details zu der aktuellen EY-Studie. Unter anderem werden Sie erfahren, in welchen Bereichen sich der Investitionsstandort Deutschland verbessern muss, um auch weiterhin ein Top-Standort zu bleiben.

Weitere Details zur EY-Studie

Insgesamt 21% der befragten Manager nennen Deutschland bei der Frage nach den attraktivsten Investitionsstandorten weltweit. Nur China (mit 38%) und die USA (35%) schnitten global gesehen besser ab als Deutschland. Das nächste europäische Land in dieser Randliste ist Großbritannien auf dem 8. Platz mit 9%.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Allerdings muss Deutschland künftig aufpassen, das Potenzial nicht zu verschenken, denn ausgerechnet bei der Digitalisierung und Innovation – zwei wichtige Faktoren für künftiges Wachstum – machen die befragten Manager die Hauptdefizite aus.

Im Jahr 2014 stieg in Deutschland sowohl die Zahl der Investitionsprojekte als auch die Zahl der dadurch geschaffenen Arbeitsplätze: Ausländische Investoren realisierten 763 Projekte – das sind 9% mehr als im Vorjahr und ein neuer Rekord. Die Zahl der in Deutschland durch Projekte ausländischer Investoren  geschaffenen Arbeitsplätze stieg 2014 nach zwei rückläufigen Jahren wieder um 9% auf etwa 11.300.

Besonders erfreulich ist auch, dass der Trend positiv bleibt: 54% der Investoren rechnen mit einer weiteren Steigerung der Attraktivität Deutschlands in den kommenden Jahren. Dagegen gehen nur 9% der Befragten von einer Verschlechterung aus.

Das sind Ergebnisse einer Studie von EY zur Attraktivität des Wirtschaftsraums Europa und zu tatsächlichen Investitionsprojekten. Befragt wurden Manager von 808 internationalen Unternehmen. Vertiefende Fragen zum Standort Deutschland richteten sich an weitere 202 ausländische Unternehmen.

Peter Englisch, Partner bei EY, sagte zu den Studienergebnissen: „Deutschland und auch Europa steigen in der Gunst der Investoren. Mittlerweile sehen sie in Deutschland einen der drei attraktivsten Standorte der Welt – und nach wie vor halten sie Deutschland für den mit Abstand attraktivsten Standort Europas.“

Verbesserungen bei Digitalisierung und Innovation notwendig

Trotz der unterm Strich sehr positiven Beurteilung des Standortes Deutschland sehen die Investoren in einigen wichtigen Punkten noch Verbesserungsbedarf. So mahnt fast jeder Dritte (30%) Verbesserungen bei der Aus- und Weiterbildung im Bereich „Neue Technologien“ an. Hier ist das Stichwort Digitalisierung zu nennen. Jeder Vierte wünscht sich eine stärkere Förderung von Innovation über steuerliche Anreize.

„Deutschland darf sich also nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen. Wir müssen heute dafür sorgen, dass Deutschland auch in zehn Jahren noch in der Champions League der Top-Standorte spielt. Und dafür müssen wir endlich mehr in Digitalisierung und neue Technologien investieren“, mahnt Englisch.

Sie können von Top-Standort Deutschland profitieren

Wenn Sie auf Aktien von ausgewählten deutschen Unternehmen setzen, bietet sich Ihnen dadurch eine ideale Gelegenheit, vom europäischen Top-Standort Deutschland zu profitieren. Ich denke hier vor allem an kleinere und mittelgroße Unternehmen, die über eine hohe Innovationskraft und eine sehr gute Position im Markt verfügen.

27. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Tobias Schöneich. Über den Autor

Tobias Schöneich, Jahrgang 1982, begeistert sich seit der Jahrtausendwende und somit seit den Zeiten des New-Economy Booms für das Thema Börse und alles unmittelbar damit Verbundene.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Tobias Schöneich. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt