Die Aktie von diesem Marktführer legt kräftig zu, während der SDAX verliert

Eine leichte Berg- und Talfahrt legte diese Woche die CEWE-Aktie hin.

Verlor sie zu Wochenbeginn zunächst über 3% an Wert, stieg sie gestern zeitweise um über 4%. Fundamentale Gründe gab es für diese Kursbewegungen nicht.

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA – im Nebenwerte-Index SDAX notiert – bietet innovativen, hoch technisierten Foto- und Online-Druckservice an.

CEWE ist Europamarktführer

Als Europas Marktführer ist CEWE mit rund 3.200 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern tätig.

2015 belieferte das Unternehmen rund 30.000 Handelspartner und erzielte einen Konzern-Umsatz von 554,2 Mio. €. Der Jahres-Überschuss belief sich auf 23,1 Mio. €.

Und auch der Start in dieses Jahr klappte ausgezeichnet. Im bisher traditionell verlustbringenden 1. Quartal konnten die Oldenburger erstmals in ihrer Unternehmens-Geschichte ein positives Konzern-Ergebnis erzielen:

Bei einem um 11,6% auf 119,2 Mio. € gestiegenen Umsatz verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -3,5 Mio. € auf +0,9 Mio. €.

Starke Entwicklung im 1. Quartal

Positiv wirkt sich in diesem Jahr auch aus, dass das Bundesfinanzministerium eine für CEWE wichtige Übergangsregelung beschloss.

Demnach wird die ursprünglich seit dem 25. Dezember 2015 geltende Umsatzsteuer-Erhöhung von 7 auf 19% auf Fotobücher in Deutschland zunächst auf Eis gelegt. Sie soll nun erst ab dem 1. Januar 2017 in Kraft treten.

Das ist insofern eine sehr gute Nachricht für CEWE, da das Unternehmen im Negativfall aufgrund des höheren Endverbraucher-Preises mit einem spürbaren Nachfrage-Rückgang gerechnet hatte.

Vor diesem Hintergrund und der positiven Entwicklung im 1. Quartal bekräftigte CEWE nun auch die Jahresziele: 2016 soll der Konzern-Umsatz von 554,2 Mio. € im Vorjahr auf 555 Mio. € bis 575 Mio. € leicht zulegen.

Zum Wachstum sollen alle 3 Geschäftsfelder – Fotofinishing, Einzelhandel, Kommerzieller Online-Druck – beitragen.


3 Schritt Anleitung für 129% Gewinn 2017!

Schritt 1: Downloaden Sie die Studie „Die 3 Top Aktien für 2017“

Schritt 2: Nehmen Sie die 3 Top-Aktien in Ihr Depot auf

Schritt 3: Fahren Sie mit Ihrer Familie in den Urlaub mit den unglaublichen Gewinnen die Sie 2017 machen werden!

Hier Klicken und Studie Gratis erhalten ➜


Die größten Wachstums-Hoffnungen liegen auf dem kommerziellen Online-Druck – hier soll mit 86 Mio. € ein um 10% höherer Umsatz als 2015 erzielt werden.

Aktienrückkauf stärkt Aktienkurs

Das Konzern-EBIT soll im Korridor von 38 Mio. € bis 44 Mio. € liegen, das Nachsteuerergebnis zwischen 25 Mio. € und 29 Mio. €. Dies entspricht einer Anhebung des operativen EBIT-Zielkorridors um rund 6 Mio. € gegenüber den Zielen von 2015.

Aus Anlegersicht ist für Sie auch die verlässliche Ausschüttungs-Politik von CEWE interessant:

Zum einen zahlt das Unternehmen Jahr für Jahr eine steigende Dividende. Anfang Juni wurden 1,60 € je Aktie ausgeschüttet – das waren im Vergleich zum Vorjahr 5 Cent je Aktie mehr und insgesamt die siebte Dividenden-Erhöhung in Folge.

Zum anderen verfolgt CEWE ein attraktives Aktienrückkauf-Programm. Seit genau 1 Monat kauft das Unternehmen börsentäglich seine eigenen Aktien zurück – bislang im Gegenwert von über 900.000 €.

Durch diese Maßnahme erfährt der Aktienkurs eine zusätzliche Unterstützung, die direkt sichtbar wird: Seit Beginn des Aktienrückkauf-Programms legte die CEWE-Aktie um gut 7% zu, der SDAX verlor im selben Zeitraum rund 1,5% an Wert.

18. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Unternehmensnews erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt