Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Die Terrorangst kehrt an die Börse zurück: Wer bietet mir Sicherheit?

Die schrecklichen Terroranschläge am Brüsseler Flughafen und in der Metro der belgischen Hauptstadt haben heute auch die Stimmung an den Aktienmärkten bestimmt.

Die Unsicherheit unter den Anlegern verstärkt sich wieder, sorgt für nervöses Handeln und fallende Kurse.

Infolgedessen geraten Unternehmens-Zahlen stärker in den Hintergrund, so auch die von Fuchs Petrolub.

Der führende Schmierstoff-Hersteller aus Mannheim berichtete heute sehr gute 2015er-Zahlen, enttäuschte aber leicht mit seinem Ausblick für 2016.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Im vergangenen Jahr übertraf Fuchs beim Umsatz zum ersten Mal die 2-Mrd.-Marke: Er stieg um 11% auf 2,08 Mrd. €.

Den operativen Gewinn konnten die Mannheimer um gut 9% auf den Rekordwert von 342 Mio. € steigern.

Unter dem Strich verblieb ebenfalls ein Rekord-Gewinn von 236 Mio. € – ein Plus von 7% gegenüber 2014.

Wachstum schwächt sich ab

In diesem Jahr soll das Wachstum jedoch leicht geringer ausfallen als 2015. So will das im MDax notierte Unternehmen den operativen Gewinn um 3 bis 7% erhöhen.

Der Umsatz soll im laufenden Jahr – v. a. dank der jüngsten Zukäufe Deutsche Pentosin-Werke GmbH und Statoil Fuel & Retail Lubricants AB – um 7 bis 11% zulegen.

Analysten hatten im Vorfeld der Zahlen-Präsentation mit einem noch optimistischeren Ausblick gerechnet.

In den beiden Regionen Nordamerika und Asien-Pazifik erwartet Fuchs Petrolub eine weiter wachsende Nachfrage nach Schmierstoffen. Für Europa rechnet das Unternehmen hingegen mit einem leicht schrumpfenden Markt.

Dividende steigt erneut

Für Sie als langfristig orientierter Anleger ist die Ausschüttungs-Philosophie von Fuchs interessant: Seit 2005 erhöht das Unternehmen jedes Jahr seine Dividende.

Im Mai wartet auf die Fuchs-Aktionäre eine Dividenden-Zahlung in Höhe von 0,82 € je Vorzugsaktie und 0,81 € je Stammaktie – das sind 7% mehr als im Vorjahr. Aktuell bedeutet das eine Dividendenrendite bei der Vorzugsaktie von 2,04%.

In den heutigen Zeiten ist diese verlässliche Dividenden-Politik für viele Anleger ein willkommenes Sicherheits-Polster.

22. März 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Philipp Ley
Von: Philipp Ley. Über den Autor

Philipp Ley ist ausgebildeter Wirtschaftsjournalist mit Stationen u. a. bei n-tv, Financial Times Deutschland, Rheinischen Post und der Aktien-Analyse. In den vergangenen zwölf Jahren hat er zudem als Kommunikations- und Investor-Relations-Berater zahlreiche Geschäftsberichte erstellt: für kleinere aufstrebende Unternehmen ebenso wie für Börsenschwergewichte.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Philipp Ley. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt