Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Diese Aktie ist eine Wette wert!

Österreichische Aktien haben seit der Finanzkrise einen schweren Stand.

Mit rund 2.300 Punkten notiert der Leitindex ATX nach wie mehr als 50% unter seinem Rekordhoch, das er Mitte 2007 bei über 5.000 Zählern erreicht hatte.

Doch es gibt Ausnahmen. Eine besonders beeindruckende ist die Aktie des Wettanbieters bet-at-home.com. Nach dem Rücksetzer seit Mitte Juni könnte sich der Einstieg lohnen.

bet-at-home.com: fast 500% Gewinn in fünf Jahren

Als Trendfolger bin ich immer auf der Suche nach Aktien, die durch eine überdurchschnittliche Kursentwicklung glänzen. Ein Wert, der in den vergangenen Jahren zu den absoluten Highflyern zählte, ist die Aktie von bet-at-home.com.

Innerhalb der zurückliegenden 5 Jahre hat sich der Aktienkurs in der Spitze mehr als versiebenfacht. Trotz der jüngsten Korrektur steht nach wie vor ein Kursgewinn von über 470% zu Buche.

Dies entspricht einem durchschnittlichen Anstieg von rund 42% pro Jahr. Aktien mit einer derartigen Dynamik müssen Sie mit der Lupe suchen. Daher schaue ich mir solche Werte immer besonders genau an.

Einer der erfolgreichsten Glücksspiel-Anbieter Europas

Das Unternehmen wurde 1999 im österreichischen Wels gegründet. Ende 2004 folgte der Börsengang. Die an der Frankfurter Börse gelistete bet-at-home.com AG hat ihren Firmensitz inzwischen in Düsseldorf.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Heute ist bet-at-home.com mit mehr als 4,3 Mio. registrierten Kunden einer der erfolgreichsten europäischen Anbieter im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten.

Neben Sportwetten zählen auch Casino, Online-Spiele, Poker und Virtual Sports zum breiten Angebot des Unternehmens.

bet-at-home.com wächst rasant

Das Unternehmen wächst rasant:

Im vergangenen Jahr 2015 wurde der Umsatz um 13% auf den neuen Rekordwert von 2,41 Mrd. € ausgeweitet. Die Brutto-Gaming-Erträge wuchsen um 14% auf 121,61 Mio. €.

Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 19% auf 31,69 Mio. € und erreichte ebenfalls ein neues Rekordniveau.

Unter dem Strich verdiente bet-at-home.com 30,67 Mio. € – und damit rund 20% mehr als 1 Jahr zuvor.

Erhöhte Marketing-Aufwendungen werden sich auszahlen

Auch für das laufende Geschäftsjahr 2016 rechnet das Management mit weiterem Wachstum und stellt aktuell einen Anstieg der Brutto-Gaming-Erträge um 10% auf 134,0 Mio. € in Aussicht.

Beim operativen EBITDA-Gewinn rechnet das Unternehmen hingegen mit einem leichten Rückgang auf 30,0 Mio. €.

Dies dürfte auch der Grund sein, warum die Aktie zuletzt nachgegeben hat und aktuell fast 20% unter ihrem Hoch notiert. Doch der zu erwartende Gewinnrückgang lässt sich leicht erklären:

Angesichts der sportlichen Großereignisse hat das Unternehmen seine Marketing-Investitionen deutlich nach oben geschraubt.

Diese Vorgehensweise hat sich bereits in der Vergangenheit ausgezahlt; durch verstärkte Werbung kann bet-at-home.com neue Kunden gewinnen, um später die Früchte zu ernten.

bet-at-home

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Neue Impulse für den Aktienkurs könnte eine mögliche Indexaufnahme bringen.

Kürzlich ist bet-at-home.com in den Prime Standard der Frankfurter Börse gewechselt und wird dadurch zu einem Kandidaten für eine Aufnahme in den TecDAX oder SDAX.

Alles in allem sehe ich gute Chancen, dass der imposante Aufwärtstrend schon bald seine Fortsetzung findet. Das Korrekturtief vom Juli (58,53 €) und die in dieser Region verlaufende 200-Tage-Linie sorgen für massive Unterstützung.

Zudem ist die Aktie mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp 15 für einen Wachstumswert dieser Qualität alles andere als teuer. Obendrauf gibt es eine mit aktuell 3,7% attraktive Dividendenrendite.

25. August 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt