Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Diese Branche darf in Ihrem Depot auf keinen Fall fehlen

Für Sparer ist das aktuelle Umfeld von Null-Zinsen ein Horror.

Für Häuslebauer ist das niedrige Zinsniveau dagegen ebenso ein Segen wie für Immobilien-Unternehmen.

Die Aktien aus der Branche bestechen durch relative Stärke und bieten Ihnen als Anleger weiterhin gute Gewinn-Chancen.

Betongold bleibt gefragt

„Betongold“ steht bei den Deutschen traditionell hoch im Kurs. Dank der günstigen Zinsen können sich immer mehr Menschen den Traum von den eigenen 4 Wänden verwirklichen.

Schließlich gibt es Baufinanzierungen schon für einen Zinssatz von etwas mehr als 1%. An dem niedrigen Zinsniveau wird sich auf absehbare Zeit nichts ändern. Vor diesem Hintergrund wird die Nachfrage nach Immobilien hoch bleiben.

Und Anleger, die sich eine eigene Immobilie nicht leisten können oder wollen, können vom Boom profitieren, indem sie in Immobilien-Aktien investieren. Die Branche profitiert zum einen von der anhaltend hohen Nachfrage nach Wohnraum.

Gleichzeitig nutzen viele Unternehmen aus dem Sektor das günstige Zinsniveau, um ihre Verschuldung abzubauen und durch günstigere Refinanzierungen ihre Zinslast zu senken.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


In diesem Umfeld verwundert es nicht, dass sich viele Immobilien-Titel derzeit besser entwickeln als der weiter schwächelnde Gesamtmarkt. 2 Titel, die durch hohe relative Stärke glänzen, stelle ich Ihnen heute vor.

Deutsche Wohnen wächst kräftig

Die Aktie von Deutsche Wohnen kletterte zum Wochen-Auftakt mit Kursen von knapp 29 € auf den höchsten Stand seit November 2007.

Das Frankfurter Unternehmen, das sich auf Wohnimmobilien konzentriert hat, verfügt über ein Portfolio von insgesamt knapp 150.000 Einheiten, davon rund 147.000 Wohneinheiten.

Für das laufende Jahr rechnet das Management mit einem Anstieg des FFO (Funds from Operations) von 20%.

Diese für die Immobilien-Branche wichtige Kennzahl setzt sich zusammen aus dem Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern sowie den Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungs-Projekten.

deutsche wohnen

Nach dem Anstieg über das 2015er-Hoch bei gut 26 € ist aus charttechnischer Sicht der Weg für weitere Kurssteigerungen frei.

Aktuell notiert der MDAX-Titel bei rund 28 €. Auf Sicht der nächsten Monate traue ich der Deutsche-Wohnen-Aktie einen Anstieg in den Bereich zwischen 32 und 33 € zu.

ADO Properties klettert auf ein neues Allzeithoch

Ein weiterer aussichtsreicher Immobilien-Titel ist ADO Properties. Das Berliner Unternehmen hat sich auf Wohnimmobilien in der Bundeshauptstadt konzentriert.

Zum Port­folio zählen mehr als 15.700 Einheiten mit einer Mietfläche von über 970.000 qm. Mehr als 90% davon entfallen auf Wohnungen, der Rest sind Gewerbe-Flächen.

Im vergangenen Jahr steigerte ADO Properties den operativen Gewinn (EBITDA) aus Vermietung um 97% auf 48,5 Mio. €.

ado properties

Das Unternehmen ist erst seit Juli letzten Jahres an der Börse. Gegenüber dem Ausgabepreis von 20 € ging es stetig bergauf.

Nach den Zahlen zum 1. Quartal kletterte der SDAX-Titel in dieser Woche bei gut 32 € auf ein neues Allzeithoch.

Nach dem Ausbruch über den bisherigen Höchststand vom April bei 31 € steht auch hier einem weiteren Kursanstieg nichts im Wege.

19. Mai 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt