Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Diese Index-Aufsteiger gehören auf Ihre Watchlist

Heute stelle ich Ihnen zwei Aktien vor, die unter Trend-Aspekten aussichtsreich sind und die Ihnen als Anleger zudem eine attraktive Dividende bieten.

ProSiebenSat.1 Media: Erster Medienkonzern im DAX

Der DAX-Aufsteiger ProSiebenSat1.Media hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Turnaround hingelegt. Zum Höhepunkt der Finanzkrise im März 2009 war die Aktie auf ein Tief bei 88 Cents gefallen. Seitdem hat die Notierung in der Spitze um rund 5.700% zugelegt.

Der Lohn für diese grandiose Entwicklung ist nun die Aufnahme in den DAX. Ab dem 21. März ersetzt ProSiebenSat.1 Media dort die Aktie von K+S und ist damit das erste Medienunternehmen, das in den deutschen Leitindex aufgenommen wird.

Dividende steigt um 12,5%

Der Fernsehsender-Betreiber ist weiter auf Kurs, wie die Zahlen für 2015 unterstreichen. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 13% auf 3,26 Mrd. Euro. Der operative Gewinn verbesserte sich um 9% auf 925,5 Mio. Euro. Unter dem Strich verdiente der Konzern 390,6 Mio. Euro und damit 5% mehr als im Vorjahr.

Zum Wachstum trägt vor allem das starke Digitalgeschäft mit Internetportalen und Online-Shops bei. Auch für das laufende Jahr rechnet das Management mit weiteren Zuwächsen und erwartet einen Umsatzanstieg von mindestens 10%. Aufgrund der positiven Entwicklung wird die Dividende von bisher 1,60 Euro um 12,5% auf 1,80 Euro je Aktie angehoben. Die Dividendenrendite beträgt damit 4,0%.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Die ProSieben-Aktie bewegt sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Zuletzt pendelte der Kurs zwar eher richtungslos um die 200-Tage-Linie. Das könnte sich aber schon bald ändern. Nachdem die Notierung seit April letzten Jahres per Saldo seitwärts lief, sehe ich gute Chancen für mittelfristig weiter steigende Kurse.

Von Juli 2013 bis Ende 2014 hatte der Kurs schon einmal eine längere Konsolidierung durchlaufen, bevor es zu einem kräftigen Trendschub kam. Eine ähnliche Entwicklung halte ich auch diesmal für realistisch. Wird das Allzeithoch bei knapp 51 Euro übersprungen, sind mittelfristig Notierungen von über 60 Euro erreichbar.

prosieben

WashTec rückt durch SDAX-Aufnahme stärker in den Fokus

Der zweite Titel, den ich Ihnen vorstellen möchte, ist WashTec. Durch die Aufnahme in den SDAX rückt der Nebenwert endlich stärker in den Fokus der Anleger. Zu Recht, denn WashTec ist eine echte Erfolgsgeschichte.

Das Augsburger Unternehmen produziert Waschstraßen und SB-Waschplätze, übernimmt deren Wartung und beliefert die Betreiber zudem mit der notwendigen Waschchemie. Mit einem breiten Netz von Vertriebspartnern ist das Unternehmen in rund 60 Ländern weltweit vertreten.

Attraktive Dividendenrendite von 5,5%

WashTec wächst seit Jahren stetig. Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz um 13% auf den neuen Rekordwert von 340,9 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde mit 36,5 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr sogar nahezu verdoppelt. Der anhaltend hohe Auftragsbestand lässt eine Fortsetzung des Wachstums erwarten.

Aktionäre profitieren von der positiven Entwicklung in Form einer höheren Ausschüttung. Gegenüber dem Vorjahr wird die Dividende von 1,65 auf 1,70 Euro je Aktie angehoben. Damit liegt die Dividendenrendite aktuell bei attraktiven 5,5%.

washtec

Aufwärtstrend ist ungebrochen

Darüber hinaus bietet die WashTec-Aktie auch gute Chancen auf Kurssteigerungen. Nach einer tollen Rally mit einem Kursanstieg von gut 130% im vergangenen Jahr gab der Nebenwert zum Jahresauftakt mit dem schwachen Gesamtmarkt nach und korrigierte gegenüber dem Hoch zeitweise um über 20%.

Zuletzt zog die Notierung aber schon wieder an. Nach der wohlverdienten Atempause spricht viel für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Ich sehe gute Chancen für einen baldigen Angriff auf das Allzeithoch bei 33,70 Euro. Gelingt der Ausbruch auf neue Höchststände, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial.

10. März 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt