Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Diese US-Aktie sollten Sie sich anschauen

Der deutsche Aktienmarkt zeigt bereits seit geraumer Zeit relative Schwäche.

Nach 2 glänzenden Börsenjahren liegt der DAX im laufenden Jahr rund 5% im Minus.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie sich als deutscher Anleger nach Alternativen umsehen.

Fündig werden Sie vor allem an der Wall Street.

US-Indizes beweisen Stärke

Die US-Indizes präsentierten sich während der jüngsten Korrektur deutlich robuster als der DAX. Während der deutsche Leitindex um bis zu 17% korrigierte, büßte der Dow Jones nicht einmal 9% ein.

Zwar rutschten auch der Dow Jones und der S&P 500 kurzzeitig unter ihre 200-Tage-Linie. Die US-Indizes konnten diese aber umgehend zurückerobern und notieren aktuell wieder relativ deutlich über ihren langfristigen Gleitenden Durchschnitten.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


V.F. Corp.: US-Marktführer bei Jeans

US-Aktien gehören angesichts der anhaltenden Stärke der Wall Street in jedes gut gemischte Depot. Ich möchte Ihnen heute einen aussichtsreichen Trend-Wert vorstellen, den vermutlich nur die wenigsten von Ihnen kennen werden.

Die Gesellschaft, von der ich spreche, heißt V.F. Corp. Wesentlich bekannter als das bereits 1899 gegründete Unternehmen selbst sind seine Marken. Der Bekleidungshersteller verfügt über ein Portfolio von rund 30 Marken.

Dazu zählen unter anderem Timberland oder The North Face sowie die Jeans-Marken Lee und Wrangler. In den USA ist V.F. Corp. der führende Jeans-Produzent.

Jahresprognose angehoben

In der vergangenen Woche legte V.F. Corp. die Ergebnisse für das abgelaufene zweite Quartal vor. Der Umsatz stieg um 7% auf 3,5 Mrd. Dollar. Als Wachstumstreiber erwies sich einmal mehr das Outdoor-Segement mit Marken wie The North Face oder Timberland. Hier legten die Erlöse um 11% auf 2,2 Mrd. Dollar zu.

Das operative Ergebnis verbesserte sich um 9% auf 633 Mio. Dollar. Etwas langsamer wuchs – wegen der ge­stie­ge­nen Steuerbe­lastung – der Nettogewinn. Dieser stieg um 8% auf 470 Mio. Dollar.

Für das Gesamt­jahr hob das Unternehmen seine Prognose leicht an. Der Umsatz soll um 8% auf 12,3 Mrd. Dollar vorankommen. Beim Gewinn rechnet das Management mit einem Wachstum von 13% auf 3,08 Dollar je Aktie.

Dividende steigt seit über 40 Jahren stetig

Die Aktionäre können sich über eine weitere Dividendenerhöhung freuen. Die Quar­talsdividende wird um 22% auf 32 Cents je Aktie angehoben. Aufs Jahr hochgerechnet beträgt die Dividende 1,28 Dollar je Aktie. Die Dividen­denrendite liegt damit aktuell bei 1,9%.

Wirklich beeindruckend ist die Dividendenhistorie. Denn V.F. Corp. hat die Ausschüttung seit nunmehr 42 Jahren in ausnahmslos jedem Jahr angehoben.

Damit zählt der US-Konzern zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten. So werden in den USA Unternehmen bezeichnet, die seit mindestens 25 Jahren die Ausschüttung stetig steigern.

vfc

Aufwärtstrend geht in die nächste Runde

Doch nicht nur die Dividende wächst stetig. Auch der Aktienkurs bewegt sich seit vielen Jahren kontinuierlich nach oben. Auch bei der jüngsten Korrektur zeigte die Aktie Stärke und drehte nach einem Rücksetzer an die 200-Tage-Linie nach oben.

Aktuell notiert der Kurs schon wieder auf Tuchfühlung zu seinem Allzeithoch, das Mitte September bei knapp 68 Dollar erreicht wurde. Gelingt der Ausbruch auf neue Hochs, geht der Aufwärtstrend bei V.F. Corp. in die nächste Runde.

30. Oktober 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt