Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dieser Highflyer steht vor weiteren Kurssteigerungen

Im vergangenen Jahr war Nemetschek eine von sechs Aktien aus dem TecDAX, deren Kurs sich mehr als verdoppelte. Die starke Performance mit einem Anstieg von 120% ist aber beileibe keine Eintagsfliege. Auch 2014 (+66%) und 2013 (+52%) konnten sich Nemetschek-Aktionäre über satte Renditen freuen. Und es deutet einiges darauf hin, dass der Höhenflug weitergeht.

Nemetschek hebt nach Rekordjahr die Dividende an

In der vergangenen Woche präsentierte das Münchener Unternehmen Rekordergebnisse für das abgelaufene Jahr 2015. Der Hersteller von Architektur- und Bausoftware steigerte den Umsatz um knapp 31% auf 285,3 Mio. Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um gut 22% auf 69,5 Mio. Euro zu. Mit beiden Werten konnte Nemetschek die eigenen Prognosen sogar nochmals übertreffen.

Heute Morgen kündigte das Unternehmen eine Dividendenerhöhung an. Die Ausschüttung wird von 40 Cents je Aktie um 25% auf 50 Cents je Aktie angehoben. Obwohl der Anstieg etwas deutlicher ausfiel als erwartet, ist die Nemetschek-Aktie für Dividendenjäger nicht wirklich ein Objekt der Begierde. Die Dividendenrendite liegt aktuell gerade einmal bei 1,1%.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Nemetschek will weiter wachsen

Dennoch ist der TecDAX-Titel unverändert attraktiv. Denn die Aktie besticht durch einen imposanten Aufwärtstrend. Gegenüber dem Tief, das im Zuge der Finanzkrise im März 2009 bei 1,275 Euro erreicht worden war, verzeichnete die Nemetschek-Aktie in der Spitze einen Kursanstieg um sage und schreibe 3.624%.

Ein Ende dieser Erfolgsgeschichte ist nicht in Sicht. Durch gezielte Übernahmen baut das Unternehmen seine Marktposition stetig aus. Vor allem der Zukauf von Bluebeam Software in den USA erweist sich als wichtiger Schritt, mit dem die Position auf dem US-Markt erheblich gestärkt werden konnte. In Amerika erzielt Nemetschek inzwischen 25% der Umsätze. Jeweils rund ein Drittel der Erlöse entfallen auf Deutschland (33%) und Europa (32%). In der Region Asien/Pazifik erzielt Nemetschek 9% des Gesamtumsatzes.

Nach dem Rekordjahr 2015 peilt Nemetschek weiteres Wachstum an. Für das laufende Jahr erwartet das Management einen Umsatz zwischen 319 und 325 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 12 bis 14%. Der operative EBITDA-Gewinn soll um 11 bis 15% wachsen und 77 bis 80 Mio. Euro erreichen.

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von 30 ist Nemetschek kein Schnäppchen. Das kräftige Wachstum rechtfertigt jedoch eine höhere Bewertung. Davon abgesehen ist das KGV für mich ohnehin zweitrangig. Würde ich Aktien mit einem hohen KGV von vornherein außen vor lassen, würden mir Erfolgsgeschichten wie Nemetschek entgehen.

nemetschek

Der Blick auf den Chart zeigt Ihnen, dass die Aktie nach der Korrektur zu Jahresbeginn zuletzt wieder Fahrt aufgenommen hat. Ich erwarte einen baldigen Angriff auf das Allzeithoch von Ende Dezember (47,48 Euro). Wird diese Marke überwunden, eröffnet sich weiteres Potenzial. Aus charttechnischer Sicht halte ich für die nächsten Monaten dann einen weiteren Anstieg in den Bereich um 55 Euro für realistisch.

7. April 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt