Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dieser Technologietitel ist (noch) ein Geheimtipp

Die Zeiten, in denen Technologie-Aktien ein Selbstläufer waren, sind längst vorbei.

Kein Wunder; der PC-Markt schrumpft und auch bei Smartphones und Tablets sind die Zeiten des ganz großen Wachstums vorbei!

Es gibt jedoch Bereiche des Technologiemarkts, die hohe Zuwachsraten aufweisen. Einer davon sind Cloud-Technologien, ein anderes ist das Thema IT-Sicherheit.

In beiden Bereichen ist das Unternehmen, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, hervorragend positioniert: S&T aus dem österreichischen Linz.

Die Technologie-Firma, die nach der Gründung im Jahr 2008 zunächst Quanmax hieß, firmiert seit 2012 unter dem Namen S&T.

S&T konzentriert sich auf Wachstumsmärkte

Ursprünglich stellten die Österreicher unter der Marke Gericom Notebooks her. Inzwischen hat sich das Unternehmen aber auf andere, wachstumsstärkere Bereiche des Technologie-Sektors fokussiert.

Das Systemhaus liefert sämtliche für die Abwicklung von IT-Projekten erforderlichen Dienstleistungen aus einer Hand. Neben PC- und Server-Technologie zählen dazu auch Software-Lösungen oder professionelle Sicherheits-Systeme.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ebenfalls gut aufgestellt ist S&T im Bereich „Smart Energy“, der intelligenten und effizienten Energieversorgung.

In diesem Bereich konnte das Unternehmen seine Erlöse im vergangenen Jahr mehr als verdoppeln. Im Bereich IT-Sicherheit wuchs der Umsatz um über 50%.

S&T wächst rasant

Unter dem Strich stieg der Umsatz im abgelaufenen Jahr 2015 um 21% auf 468,2 Mio. €. Der operative  Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um knapp 24% auf 28,3 Mio. €.

Unter dem Strich verdiente S&T mit 17,6 Mio. € sogar 26% mehr als ein Jahr zuvor. Nach einem positiven Auftakt-Quartal bestätigte das Management seine Prognose für das laufende Jahr.

Der Umsatz soll auf über 500 Mrd. € wachsen und damit abermals einen neuen Rekordwert erreichen. Der Gewinn soll dank steigender Margen überproportional zulegen.

Für die Bereiche Sicherheit und Smart Energy rechnet das Unternehmen für die kommenden Jahre mit jährlichen Wachstumsraten von über 20%.

Vorausgesetzt, es gelingt eine größere Übernahme, visiert Vorstandschef Hannes Niederhauser für die kommenden 5 Jahre die Umsatz-Milliarde an.

Trotz dieser erfreulichen Entwicklung ist die österreichische Technologie-Aktie nach wie vor günstig bewertet.

Das Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von 14 spiegelt das starke Wachstum und die anhaltend guten Perspektiven nicht wider. Aus fundamentaler Sicht hat der Aktienkurs noch reichlich Luft nach oben.

Die Aktie von S&T ist ein TecDAX-Kandidat

Für zusätzliche Kursfantasie sorgt eine mögliche TecDAX-Aufnahme. Die österreichische Aktie, im Prime Standard der deutschen Börse gelistet, ist ein ernstzunehmender Kandidat für den Technologie-Index.

Beim Börsenwert gehört S&T bereits zu den Top 30. Lediglich die Handels-Umsätze reichen derzeit (noch) nicht für einen Aufstieg in den TecDAX aus.

Aber selbst, wenn eine Aufnahme noch etwas auf sich warten sollte, spricht viel für weiter steigende Kurse. Innerhalb von 3 Jahren hat sich der Aktienkurs mehr als verdreifacht und Anfang Mai bei 7,26  € ein neues Allzeithoch erreicht.

Nach einem kleinen Rücksetzer bis auf 6,45 € zieht der Kurs bereits wieder an. Es spricht alles für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bei S&T.

Die günstig bewertete Technologie-Aktie bietet Ihnen als Anleger gute Gewinn-Chancen.

2. Juni 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt