Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dieser Überflieger hat Rückenwind

Größer ist nicht unbedingt besser. Das haben in der Vergangenheit die Fusionen zwischen Daimler und Chrysler oder auch der Zusammenschluss von TimeWarner und AOL gezeigt. Es gibt aber auch Branchen, da ist Größe ganz entscheidend.

In der Luftfahrt zum Beispiel. American Airlines ist aus der Fusion von AMR und US Airways entstanden und nach der Zahl der Passagiere die weltweit größte Fluggesellschaft.

Die wichtigsten Stützpunkte sind Dallas/Fort Worth, Washington und New York. American Airlines ist Mitglied des Luftfahrtbündnisses Oneworld und steuert mehr als 330 Ziele in über 50 Ländern an.

Positiver Einfluss auf die Bilanz

Die Fusion mit US Airways macht sich bezahlt. Im 3. Quartal erzielte American Airlines einen Gewinn von 942 Mio $ und einen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,4% höheren Umsatz von 11,1 Mrd $. Bereits im Quartal zuvor hatte die Fluglinie mit guten Zahlen geglänzt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Den Markt konnte American Airlines mit den Zahlen überraschen – der Kurs zog an. Die Fluggesellschaft befindet sich damit weiter auf einem soliden Kurs. Die guten Zahlen erweitern auch die Spielraum des Unternehmens.

Im vergangenen Quartal floss erstmals wieder eine Dividende. Nach den jüngsten Zahlen ist es möglich, dass die Airline ihrem Kurs treu bleibt und auch weiter die Dividende erhöht.

Gesetzesinitiative belastet

Seit vergangenem Quartal gibt es für Anleger  erstmals seit 1980 wieder eine Quartalsdividende. Sie beträgt 0,10 $ pro Aktie. Zudem will American Airlines bis Ende kommenden Jahres für 1 Mrd $ eigene Aktien zurückkaufen.

Ursächlich für das ausgezeichnete Zahlenwerk waren gestiegene Flugpreise, eine hohe Auslastung der Flugzeuge und Kostensenkungen. Aufgrund etlicher Fusionen in den vergangenen Jahren ist das Flugangebot vor allem auf dem Heimatmarkt gesunken. Entsprechend hat der Wettbewerb nachgelassen. Dies nutzte die Airline für Gebührenerhebungen.

Für jede Kleinigkeit müssen die Fluggäste zusätzlich zahlen. Auf die Flugtickets selbst entfallen nur noch 75% der Umsätze im Passagiergeschäft. Tendenz fallend.

Dieser Entwicklung will das US-Verkehrsministerium Einhalt gebieten und plant, die Höhe der Kosten für Zusatzleistungen gesetzlich zu regeln. Wann ein Gesetz verabschiedet wird, ist noch nicht absehbar. Bis es soweit ist, wird American Airlines noch viel Geld verdienen.

American Airlines ist eine gute Aktie

Wir schätzen an der Aktie in erster Linie der immer geringer werdende Wettbewerb in den USA, die Aktienrückkäufe und die Dividendenzahlung.

Regulär kommt für Anleger zwar nur eine Dividendenrendite von 0,6% raus, doch ist nicht auszuschließen, dass die Ausschüttungen bei American Airlines wieder steigen. Im Bereich der Fluggesellschaften ist American Airlines eine gute Aktie.

3. Dezember 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt