Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Dow Jones: Fortsetzung der Rally steht kurz bevor

Anfang Dezember 2014 erreichte der Dow Jones erstmals Notierungen im Bereich um 18.000 Punkte und kletterte im Laufe des Monats auch ein gutes Stück darüber.

Ende letzter Woche notierte er dann im Tief knapp unter 18.000 Punkte. Dazwischen gab es ein volatiles Auf und Ab, das Sie im unten stehende Chart sehen können. Aber letztlich konnte er die 18.000 Punkte nicht nachhaltig überwinden.

Ihre Geduld wird also immerhin seit knapp drei Monaten auf die Probe gestellt. Ich gehe aber davon aus, dass sich Ihre Geduld bald in barer Münze auszahlen wird. Das gilt aber nur wenn Sie in Call-Optionen investiert sind, so wie ich es Ihnen auch empfehle.

Eine Konsolidierung ist gut für jede Rally

Die derzeitige Konsolidierung, die Sie im Dow Jones sehen, ist normal und gehört zum Börsenleben dazu. Mehr noch: Ich bewerte sie positiv. Denn bei den beiden Rücksetzern um jeweils rund 1.000 Punkte sind nervöse Anleger ausgestiegen.

Diese können nun keinen Verkaufsdruck mehr aufbauen. Die Konsolidierung hat also für eine Stabilität der Kurse und nicht für nervöse Märkte gesorgt.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Dow Jones: Neuer Tausender – neue Widerstand

 Dow-Jones-Index_2015_02_25

Chart wurde erstellt mit tradesignal

Der Dow Jones hat Anfang Dezember 2014 die 18.000 Punkte knapp erreicht. Danach fiel er deutlich zurück und verlor an die 1.000 Punkte. Das hört sich viel an. Gemessen an den hohen Notierungen sind es aber trotzdem „nur“ gut 5%, die er verloren hat.

Der zweite Versuch, die 18.000 Punkte zu überwinden, endete wie der erste: Der Dow Jones kletterte zwar ein Stück über 18.000 Punkte, fiel dann aber erneut um rund 1.000 Punkte zurück, bevor er wieder nach oben lief.

Dabei haben sich im Kursbereich von 18.000 Punkten ein charttechnischer Widerstand (grün markiert) und bei rund 17.000 Punkten eine charttechnische Unterstützung (waagerechte Linie) gebildet. Vor wenigen Tragen dann der erneute Versuch, den Widerstand bei 18.000 Punkten zu überwinden.

Dow Jones: Fortsetzung der Rally steht kurz bevor

Im obigen Chart sehen Sie, dass der Dow Jones bei seinem „Kampf“ um die 18.000 Punkte jedes Mal etwas höher notierte: Der erste Versuch endete knapp unter 18.000 Punkte, der zweite knapp darüber und der aktuelle Ausbruchsversuch hat die vorherigen Kurse relativ deutlich übertroffen.

Diese immer höheren Notierungen sind ein positives Zeichen. Gut möglich, dass es in Kürze heißt: 18.000 Punkte ade – 20.0000 Punkte, wir kommen.

Call-Optionen werden in den Gewinn laufen

Wenn Sie in Call-Optionen investiert sind, so wie ich es Ihnen regelmäßig empfehle, sieht es gut aus, dass Sie in Kürze Gewinne realisieren können.

Zum guten Schluss: Am 25.02.1983, also heute vor 32 Jahren, verließ der US-amerikanische Schriftsteller Tennessee Williams unsere Welt. schrieb:

„Ein Prognostiker ist ein Mann, der in lichten Momenten dunkle Ahnungen hat.“

Da steh ich nun mit meiner Prognose für den Dow Jones und ich hoffe, ich habe viele lichte Momente, so dass sich meine „dunklen Ahnung“ zum Dow Jones bewahrheiten.

© Rainer Heißmann – Weiterverbreitung nur mit Link auf den Originaltext gestattet

25. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Rainer Heißmann. Über den Autor

Rainer Heißmann ist Autor für Wirtschafts- und Börsenfachpublikationen und Chefredakteur vom "Optionen-Profi" und "Heißmanns Königsklasse". Außerdem ist er Autor des Buchs "Reich mit Optionen". Seine größte Stärke: Komplexe Sachverhalte so zu erklären, dass sie auch dem Nicht-Fachmann verständlich und nachvollziehbar werden.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Rainer Heißmann. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt