MenüMenü

Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Eine der besten Goldaktien der Welt

Liebe Leser,

gestern ging es schon teilweise um den Goldproduzenten Goldcorp. Heute möchte ich Ihnen dieses kanadische Unternehmen etwas genauer vorstellen. Zwei Fakten bringen das Potenzial bei Goldcorp auf den Punkt: So weist Goldcorp nicht nur die niedrigsten Produktionskosten bei den großen Produzenten auf. Zusätzlich ist es auch der große Goldproduzent mit dem größten Wachstum. Die Erfolgsgeschichte lässt sich auch an der Marktkapitalisierung ablesen, die von 50 Mio. Dollar 2004 auf aktuell rund 39 Mrd. Dollar gestiegen ist.

Aktuell ist der in Vancouver angesiedelte Minenwert in Nord und Südamerika aktiv, wobei sich die Projekte in Argentinien, Kanada, der Dominikanischen Republik, Guatemala, Mexiko und den USA befinden. An dieser regionalen Aufteilung wird schon erkennbar, dass sich Goldcorp auf Projekte in stabilen Ländern konzentriert.

Im Laufe der Jahre hat Goldcorp mit einer zweiteiligen Strategie das Wachstum vorangetrieben. Zum einen hat das eigene Explorationsteam neue Projekt vorangetrieben. Um das nächste große Goldvorkommen zu entdecken hat Goldcorp allein in diesem Jahr einen Etat von 170 Mio. Dollar.

Zum anderen geht Goldcorp Partnerschaften mit anderen Unternehmen ein, um gemeinsam aussichtsreiche Projekte voranzutreiben. Aktuell gibt es 23 Joint-Ventures und es laufen Gespräche, um diese Zahl noch deutlich zu erhöhen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Ein Ergebnis dieser Strategie ist das stetige Produktionswachstum du die Ausweitung der Goldreserven. So konnte Goldcorp im vergangenen Jahr die Goldreserven um 23% steigern. Insgesamt verfügt das kanadische Unternehmen nun über Goldreserven von 60 Millionen Unzen und zusätzlich noch 1,3 Milliarden Unzen Silber.

Würde man diese Reserven zum heutigen Marktpreis bewerten, ergäbe sich daraus ein Goldwert von 87 Mrd. Dollar und ein Silberwert von 45 Mrd. Dollar. Aber so einfach ist es nicht. Denn die Edelmetalle im Boden müssen erst noch gefördert werden.

Wenn man also an dieser Stelle die Reserven mit einem Abschlag von 50% auf den aktuellen Marktwert bewertet, bleiben noch immer 43,5 Mrd. Dollar an Goldwert und 22,5 Mrd. Dollar an Silberwert heraus.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr ging es beim Umsatz um 40% auf 3,8 Mrd. Dollar nach oben. Für das laufende  Jahr erwarten die Analysten eine weitere Umsatzsteigerung um 44% und eine Gewinnsteigerung um mehr als 60%. Das sind sehr hohe Vorgaben, aber Goldcorp ist auf jeden Fall in der Lage dies zu schaffen.

Für deutsche Investoren ergibt sich bei einem solchen Wert jedoch eine Schwierigkeit: Da das Unternehmen aus Kanada stammt, holt man sich hier ein Wechselkursrisiko ins Depot. Aber grundsätzlich stammen die meisten Minenwerte entweder aus den USA oder Kanada oder auch aus Südafrika oder Australien. Dabei gehört das Wechselkursrisiko mit dazu.

Dennoch gilt bei den großen Produzenten: Selbst bei einem weiter steigenden Goldpreis ist das Potenzial gut aber nicht überragend. Wirklich hohe Gewinne sind jedoch mit den kleineren Rohstoffwerten den so genannten Explorern möglich. Diese Firmen sind noch nicht in Produktion, haben jedoch schon ein Vorkommen nachgewiesen. So werden sie für große Produzenten wie Goldcorp interessant. Welche Faktoren bei Explorern wichtig sind, werde ich Ihnen ab der kommenden Woche in einer Serie genauer vorstellen.

Erfolgreiche Investments

wünscht Ihnen

Heiko Böhmer

Redaktion „Rohstoff Giganten“

27. Mai 2011

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.