Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Finanzierungs-Helfer auf der Überholspur

Fragen der Finanzierung sind bei großen Unternehmen fast immer komplex. Wer mit großen Beträgen jongliert, kann leicht viel Geld sparen. Finanzierungsformen wie Leasing oder auch Factoring bieten Unternehmen Flexibilität.

Dienstleister wie GrenkeLeasing haben sich in den vergangenen Jahren mit innovativen Lösungen einen Namen bei Unternehmen gemacht. GrenkeLeasing ist Marktführer im Bereich „Small-Ticket-IT-Leasing“, also in der Finanzierung von Produkten der Informations-Technologie (IT) wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker und Software per Geschäft und Internet bis zu einem Anschaffungswert von 25.000 Euro.

Das Unternehmen ist mit 27 Standorten in Deutschland und mit 51 Standorten im europäischen Ausland präsent. Zudem betreibt die Gruppe auch Autoleasing und Factoring.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Erfolgsmodell Kleinkredite

Die Expansionsmaßnahmen haben sich ausgezahlt. Grenke hat 2014 ein Umsatzplus von 13,9% erzielt. Der Gewinn stieg sogar über ein Drittel auf 65 Mio €. Trotz des starken Wettbewerbs auf dem Heimatmarkt konnten die Leasingneugeschäfte um fast 14% gesteigert werden.

In Frankreich legten diese um 11,8% zu. Trotz der anhaltenden Niedrigzinspolitik der Zentralbanken konnte Grenke mehr teure Kleinkredite verkaufen. Diese sind ertragreicher, bergen aber gleichzeitig auch ein höheres Ausfallrisiko.

Grenke wächst weiter

Doch Grenke hat ein ausgeklügeltes System entwickelt, das die Zahlungsausfälle und Folgeschäden schon vor Krediterteilung berechnet. Mit diesem Sicherheitssystem ist es Grenke fast immer gelungen, das Risiko überdurchschnittlich zu minimieren.

Auch das Gewinnplus im abgelaufenen Geschäftsjahr ist zum Großteil auf diese Leasing-Software zurückzuführen. Grenke möchte sich aber nicht auf den Erfolgen ausruhen, sondern im Rahmen der Wachstumsstrategie weitere Standorte erschließen.

Zuletzt wurde schon eine Filiale in Bielefeld eröffnet. Damit ist Grenke in Deutschland mit 27 Niederlassungen vertreten.

Anleger warten besser erst mal ab

Im laufenden Geschäftsjahr steht jetzt vor allem die Internationalisierung des Leasinggeschäfts auf dem Programm. Die nächste Niederlassung soll in Malmö (Schweden) eröffnet werden. Zudem möchte Grenke seinen operativen Fokus wieder stärker schärfen und sich hauptsächlich auf Kleinkredite für den Bürobedarf konzentrieren.

Auf Sicht von 6 bis 12 Monaten erwarten wir eine durchschnittliche Kursentwicklung. Zum einen liegt das daran, dass der Konkurrenzdruck sehr groß ist. Auch ist nicht klar, ob die Internationalisierung gelingt. Auf der Haben-Seite steht ganz klar das solide Geschäftsmodell, das selbst in Zeiten niedriger Zinsen funktioniert.

Grenke dürfte aus der Niedrigzinsphase gestärkt hervor gehen. Zwar sind mit der geplanten Expansion auch Chancen verbunden, doch ist die aus heutiger Sicht noch Zukunftsmusik. Angesichts der ambitionierten Bewertung sollten Anleger vorerst einmal abwarten.

7. Mai 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt