Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fresenius-Aktie bleibt ein „Fels in der Brandung“

Nach der kräftigen Erholung der Vorwoche sorgten schwache Wirtschaftsdaten aus China gestern erneut für deutliche Abschläge. Der DAX notiert nach der massiven Korrektur 19% unter seinem Allzeithoch. Das Plus seit Januar ist damit auf nur noch 2% geschrumpft.

Deutlich besser als der breite Markt schlägt sich in dieser turbulenten Börsenphase Fresenius. Die Papiere des Gesundheitskonzerns haben in diesem Jahr schon um 43% zugelegt. Damit ist die Fresenius-Aktie der beste DAX-Wert des laufenden Börsenjahres.

Fresenius-Aktie beweist eindrucksvolle Stärke

Zwar ging die jüngste Verkaufspanik auch an der Fresenius-Aktie nicht ganz spurlos vorüber. Dank der schnellen Erholung notiert der Titel aber gerade einmal gut 7% unter seinem Höchststand, der Mitte August bei 66,56 Euro erreicht worden war.

Während der DAX seine 200-Tage-Linie deutlich unterschritten hat, geriet bei Fresenius der Gleitende Durchschnitt nicht in Gefahr. Der Kurs notiert nach wie vor klar über der langfristigen Durchschnittslinie, die aktuell bei rund 54 Euro verläuft. Der Aufwärtstrend ist somit nach wie ungebrochen.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Jahresprognose erneut angehoben

Diese Stärke kommt nicht von ungefähr. Der Gesundheitskonzern konnte in den vergangenen Wochen mit einer ganzen Reihe erfreulicher Nachrichten aufwarten. Da wären zum Beispiel die Geschäftszahlen, die Ende Juli vorgelegt wurden.

Im zweiten Quartal steigerte Fresenius den Umsatz um 26% auf 6,9 Mrd. Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn machte einen Sprung um 35% auf 350 Mio. Euro und übertraf damit klar die Analystenerwartungen.

Dank gut laufender Geschäfte mit Nachahmer-Medikamenten in den USA hob das Management seine Prognose für das Gesamtjahr bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr an und rechnet nun mit einem Gewinnanstieg von 18 bis 21% statt zuvor 13 bis 16%. Beim Umsatz wurde die Prognosespanne auf ein Wachstum von 8 bis 10% (bislang 7 bis 10%) präzisiert.

Gewinnziel für 2017 soll schon in diesem Jahr erreicht werden

In der vergangenen Woche meldete sich das Management erneut zu Wort und kündigte an, dass auf Basis der derzeitigen Wechselkurse das für 2017 anvisierte Gewinnziel von 1,4 bis 1,5 Mrd. Euro voraussichtlich schon im laufenden Jahr erreicht werden wird.

Zudem stellte Fresenius eine kräftige Dividendenerhöhung in Aussicht. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung will das Unternehmen die Dividende für 2015, die im kommenden Jahr ausgezahlt wird, um deutlich mehr als 20% anheben.

fresenius

Fresenius-Aktie wird in den Euro Stoxx 50 aufgenommen

Positiv auswirken dürfte sich zudem die Aufnahme in den Euro Stoxx 50, die gestern bekannt wurde. Am 21. September wird die Fresenius-Aktie in den europäischen Auswahlindex aufgenommen und dort die Aktie des krisengeschüttelten Energieversorgers RWE ersetzen.

Es läuft hervorragend bei Fresenius. Zudem gibt die Charttechnik weiter grünes Licht für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. Damit bleibt der DAX-Titel für Anleger auch weiterhin ein „Fels in der Brandung“.

2. September 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt