Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Fuchs Petrolub meldet Rekordgewinne

Wer als Anleger in Deutschland auf Unternehmensaktien setzt, ist häufig mit Titeln aus der zweiten Reihe besser bedient. Während der Dax häufig von der Großwetterlage an den globalen Finanzmärkten durchgeschüttelt wird, stehen TecDax, MDax und SDax etwas weniger im Fokus.

So überrascht es wenig, dass die Indizes der Nebenwerte in den vergangenen Jahren oftmals deutlich besser liefen als der große Bruder.

Ein Titel, der im MDax zuletzt einen deutlichen Spurt eingelegt und das Jahr 2015 mit klaren Gewinnen abgeschlossen hat, ist Fuchs Petrolub. Und nicht nur am Parkett lief es gut, wie die vorläufige Jahresbilanz unterstreicht.

Fuchs Petrolub fährt Rekordergebnis ein

Der Schmierstoffhersteller aus Mannheim, der sich mehrheitlich im Besitz der Gründerfamilie Fuchs befindet, hat für 2015 ein Rekordergebnis ausgewiesen. Das Vorsteuerergebnis (Ebit) beläuft sich auf stolze 342 Millionen Euro und liegt damit 9 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Nach Steuern schlagen immerhin noch 236 Millionen Euro zu Buche – das ist Rekord in der Geschichte des Unternehmens.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Besonders stark haben sich dabei Währungseffekte auf das Ergebnis ausgewirkt, die für Fuchs Petrolub äußerst positiv ausfielen. Sie machen etwa fünf Prozent des Umsatzanstiegs aus.

Weitere sechs Prozent vom Umsatzplus gehen auf die Zukäufe zurück, die die Mannheimer zuletzt getätigt haben. Pentosin und Statoil Fuel & Retail Lubricants steuerten zusammen rund 94 Millionen Euro zum Jahresumsatz bei.

Ohne Sondereffekte aus Zukäufen und Währungswechselkursen blieb das Ergebnis im Vorjahresvergleich stabil und entsprach damit den Prognosen.

Positiver Ausblick für 2016

Besonders gut kam an der Börse allerdings der Ausblick für das laufende Jahr an: Hier peilen die Mannheimer weiteres Wachstum an, sowohl Umsatz als auch Gewinn sollen 2016 in sämtlichen Regionen weiter anziehen. Zudem winkt eine Dividende von 82 Cent für die im MDax gelistete Vorzugsaktie. Damit steigt die Ausschüttung im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent an.

Der Blick auf den Aktienkurs dürfte bei den Anlegern indes für gemischte Gefühle sorgen. Nach dem rasanten Anstieg im vergangenen Jahr ist das Papier gemeinsam mit dem Gesamtmarkt zum Jahreswechsel auf Talfahrt gegangen und hat allein seit Anfang Januar inzwischen rund 15 Prozent an Wert eingebüßt.

2016-02-24 Fuchs Petrolub

Ein kleiner Lichtblick: Seit einer Talsohle von unter 30 Euro Anfang Februar hat sich der Kurs inzwischen wieder leicht erholt. Zuletzt notierte die Aktie bei rund 36 Euro.

Analysten sind gespalten in ihren Bewertungen und Prognosen für Fuchs Petrolub. Zuletzt gab es mehr Verkaufs- als Kaufempfehlungen, das durchschnittliche Kursziel liegt mit knapp 39 Euro jedoch noch oberhalb des aktuellen Niveaus.

Möglich, dass im kommenden Monat noch einmal Bewegung in die Sache kommt: Die endgültigen Zahlen sollen am 22. März vorgelegt werden.

26. Februar 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov wuchs in einem internationalen Umfeld auf und entdeckte schon früh sein Interesse am Thema Finanzen. Er publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt