Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Goldmarkt: Darum wird es weiter aufwärts gehen

Die aktuelle Lage beim Gold ist schon sehr erstaunlich: Eigentlich ist das Edelmetall bekannt dafür bei einem stärkeren Dollar im Preis nachzugeben. Doch derzeit läuft es anders: Der Dollar ist stark – Gold aber auch.

Seit Jahresanfang bringt es Gold mit dem kurzfristigen Sprung über die Marke von 1.300 Dollar pro Unze auf ein Plus von annähernd 9%. Damit hat sich Gold von den Tiefständen aus dem Dezember locker gelöst.

Die Attraktivität ergibt sich ganz klar auch für die Investmentnachfrage. So gab es zuletzt deutliche Zuwächse bei den Gold-ETFs. Zuletzt gab es an nur einem Handelstag bei dem maßgeblichen Gold-ETF GLD einen Zuwachs von 1,9%.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Das war der größte Tageszufluss seit fünf Jahren. Seit Jahresanfang haben die Geldbestände bei diesem ETF allein um 3,3% zugelegt.

Rohstoff-Experte Gross: „China kauft den Goldmarkt leer“

Aber im Hintergrund wirkt noch eine weitere Kraft auf den Goldmarkt aktiv ein. Damit hat sich mein Kollege Oliver Gross vom Börsendienst „Der Rohstoff-Anleger“ einmal mehr intensiv beschäftigt: „Die Chinesen waren im Vorjahr erneut der wichtigste Spieler im physischen Goldmarkt.

Das asiatische Land hat mehr oder weniger alle Goldunzen aufgekauft, die weltweit verfügbar waren. Ähnliches erwarte ich in diesem Jahr und die starken Aktivitäten aus dem Reich der Mitte werden den Goldpreis nicht nur unterstützen, sondern zunehmend befeuern.

Die ersten Zahlen in diesem Jahr sprechen bereits eine klare Sprache. In der zweiten Januar-Woche hat die chinesische Goldbörse in Shanghai weitere 70 Tonnen Gold ins Inland ausgeliefert. Eine der höchsten Mengen auf Wochensicht während der letzten Jahre.

So kann es weiter gehen! Und erneut werden diejenigen Kritiker verstummen, die glaubten, dass der Goldrausch eine Pause einlegen wird. Genau das Gegenteil ist der Fall und dies hat gewiss auch mit den letzten Entwicklungen in der Eurozone zu tun, in denen wahre Werte wie Gold wieder besonders in den Fokus der Anleger rücken.“

Soweit die aktuelle Einschätzung von Oliver Gross. Er hat in den vergangenen Wochen einige wirklich attraktive Rohstoffaktien identifiziert – und das mit großem Erfolg. Ein aussichtsreicher angehender Goldproduzent in Kolumbien hat in vier Wochen um mehr als 40% zugelegt und zuletzt das höchste Kursniveau seit einem Jahr erreicht.

26. Januar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt