Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Goldproduktion: Das sind die wichtigsten Länder

Was sind denn die wichtigsten Player auf dem Goldmarkt? Dazu erscheinen regelmäßig Statistiken. Hier geht es um die größten Länder aber auch um die größten Minenkonzerne.

Der Blick auf die aktuellen Statistiken aus diesem Segment fördert erstaunliche Dinge zu Tage, die ich Ihnen an dieser Stelle genauer präsentieren möchte. Dabei stehen heute die Länder im Fokus, bevor ich Ihnen morgen die wichtigsten Unternehmen vorstellen werde.

Zunächst an eine Frage an Sie: Welches Land liegt bei der Goldförderung an erster Stelle? Wenn Sie „Rohstoff-Giganten“ schon länger lesen, kennen Sie die überraschende Antwort.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Aber bei vielen neuen Lesern höre ich immer wieder Antworten wie „Südafrika oder Russland“. Diese Länder gehören auch zu den Top 10 Ländern. Doch an der Spitze rangiert schon seit einigen Jahren ganz klar China.

China bleibt weiterhin das Top-Land bei der Goldproduktion

Das asiatische Boomland weitet diese Spitzenstellung sogar immer weiter aus. Laut der offiziellen Angaben lag die Minenförderung beim Gold im vergangenen Jahr bei 465,7 Tonnen Gold. Das entspricht einem Plus von 6% im Vergleich zum Vorjahr.

Mit weitem Abstand folgt auf dem zweiten Platz Russland mit einer Produktionsmenge von 272 Tonnen (+9%). Das früher so wichtige Südafrika verliert immer mehr an Bedeutung und landet nur noch auf dem sechsten Platz in der Statistik mit 164,5 Tonnen. Das bedeutete einen weiteren Rückgang um 7% im Vergleich zum Vorjahr.

Im Übrigen haben gleich vier Länder der TOP 10 im vergangenen Jahr Rückgänge bei der Goldproduktion hinnehmen müssen. Neben Südafrika waren das noch die USA, Peru und auch Ghana. Erstaunlich ist der Aufstieg Kanadas zu sehen: Die jahrelangen Investitionen in neue Minen zahlen sich nun aus. Kanada schaffte 2014 ein Plus von 15% auf rund 153 Tonnen.

Hier sehen Sie ganz klar, was bei einer minenfreundlichen Stimmung in einem Land möglich ist. Viele andere Länder haben auch vielversprechende Goldvorkommen, doch gerade in Lateinamerika haben viele Regierungen auch neuen Projekten eine Absage erteilt.

Erstaunlich war für mich auch der deutliche Rückgang in den USA: Dort ist die Menge um immerhin 12% zurückgegangen. In absoluten Zahlen sind das fast 28 Tonnen. Hieran ist klar erkennbar, dass ältere Minen nicht mehr die erhofften Erträge bringen und die neuen großen Minen einfach fehlen.

Soweit der Überblick zu den wichtigsten Ländern bei der Goldproduktion. Morgen werde ich Ihnen die größten Unternehmen der Branche vorstellen.

9. Februar 2015

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt