Gratis Studie zum kostenlosen Download:
Neu: 3 Topaktien für das Jahr 2017 . . . Download hier ➜

Google contra Apple und Amazon

Kennen Sie Googles Smartphone „Nexus“? Falls nicht, dann haben Sie nicht allzu viel verpasst.

Denn Nexus ist nie über ein Nischen-Dasein hinweg gekommen und hatte gegen die Konkurrenz von Apple und Samsung keine Chance.

Jetzt startet Google den nächsten Versuch – und der sieht schon vielversprechender aus.

Das neue Google-Smartphone für die Premium-Klasse

Am Dienstag stellte Google seine neuen Smartphones in 2 Größen mit dem Namen „Pixel“ und „Pixel XL“ vor. Die ersten Kommentare fallen recht positiv aus:

Ein schneller Prozessor, eine sehr gute Kamera (laut Google „die beste, die je in einem Smartphone verbaut wurde“) und auch sonst eine Top-Ausstattung, die allerdings ihren Preis hat.

Die günstigste Pixel-Version kostet mit 759 € genauso viel wie das günstigste iPhone.

Damit ist klar: Google hat es auf den Premium-Bereich abgesehen und tritt als direkter Konkurrent von Apple an. Mehr Erfolg als Vorgänger Nexus dürfte Pixel haben.


Gratis Studie: Die Zukunft Ihres Depots?....

  • China Mobile (China), größter Mobilfunkanbieter weltweit
  • Vale (Brasilien), größter Eisenerzlieferant der Welt
  • Novo Nordisk (Dänemark), führender Hersteller Insulin der Welt
  • Petrochina (China), zweitteuerstes Unternehmen der Welt
  • Burberry Group (England), führender Luxushersteller der Welt
  • Harley Davidson (USA), legendärster Motorradhersteller der Welt

Hier erfahren wo sich der Einstieg noch lohnt ➜


Und dann ist ja da noch das Zusammenspiel von Pixel und dem intelligenten Lautsprecher „Google Home“, mit dem Google in Konkurrenz zu Amazons Lautsprecher tritt.

Mit beiden Neuprodukten zusammen traue ich Google durchaus einen Überraschungs-Erfolg zu.

Google-Aktie: Ein Pixel-Erfolg könnte Kurs weiter nach oben treiben

Für die Google-Aktie könnte ein Erfolg von Pixel und Google Home ein zusätzlicher Kurstreiber sein.

Falls es nicht klappt, wäre dies hingegen kein Beinbruch, schließlich laufen die Werbe-Geschäfte im Internet und auf Smartphones blendend.

Und mit einem 2017er Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 19 ist die Aktie noch recht moderat bewertet.

Ich sehe einiges Potenzial nach oben – mit einem erfolgreichen Start von Pixel und Google Home wäre sicher noch etwas mehr drin.

Können die Quartalszahlen erneut überzeugen?

Der nächste wichtige Termin für Google ist der 27. Oktober, dann wird der Mutterkonzern Alphabet seine Quartalszahlen veröffentlichen.

Das war für Anleger zuletzt regelmäßig ein Freudenfest, denn die Analysten-Prognosen konnten regelmäßig übertroffen werden.

So gab es im 2. Quartal Zuwächse von +21% beim Umsatz und +24% beim Gewinn. In Anbetracht eines gigantischen Jahres-Umsatzes von inzwischen knapp 90 Mrd. US-Dollar ist auch dies extrem stark.

Andere Weltkonzerne in dieser Größenordnung sind schon froh, wenn sie überhaupt noch wachsen. Außerdem wurde die Analysten-Prognose klar geschlagen:

Statt 8,04 US-Dollar pro Aktie verdiente der Konzern 8,42 US-Dollar.

Auch die Zahlen für das 3. Quartal dürften die Analysten-Erwartungen schlagen. Die Frage lautet lediglich, ob die positive Überraschung groß genug ausfällt, um der Aktie abermals einen Kursschub zu verleihen.

Ich bin da recht optimistisch. Falls Sie zu den Langfrist-Investoren zählen, bleibt die Google- bzw. Alphabet-Aktie eine aussichtsreiche Anlage.

Kurzfristig orientierte Trader können hingegen auf erneut gute Quartalszahlen spekulieren.

6. Oktober 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt